Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Elegante Gestaltungslinie für Terrasse und Garten: Naturnahes Farbspiel genießen

Besonderer Hingucker: Zum Basalo-Gestaltungssystem gehört auch eine Schichtmauer.

Naturverbunden und doch widerstandsfähig – so wünschen sich viele Gartenbesitzer den Terrassenbelag. Zudem sollte er zur Optik des Hauses und den eigenen Vorlieben passen.

Am besten ist es zudem, wenn sich Außenplatten farblich und kreativ mit anderen Elementen wie etwa Mauern kombinieren lassen. So ergibt sich ein einheitliches Bild im heimischen Garten. Mit dem neuen Gestaltungssystem Basalo können Terrassen, Sitzplätze oder kleinere Gartenwege schön und mit naturnahem Farbspiel angelegt werden.

Klare Konturen und eine elegante Optik zeichnen die Elemente aus robustem Betonstein aus. Die Steine sind dem Vorbild aus der Natur nachempfunden. Der dunkelgraue Farbton und die sehr feine Oberflächenstruktur ähneln dem Vulkanstein Basalt. Die besondere Anmutung der Steine ist nicht nur schön anzusehen, auch barfußlaufen oder die Fläche mit den Händen berühren, sorgt immer wieder für ein besonderes Sinneserlebnis. Zudem ist die Fläche dank der durchgehend ebenen Fläche angenehm zu begehen.

Die Platten sind widerstandsfähig gegen Frost. Der Hersteller Kann bietet die Elemente in den Formaten 60 x 60 x 4 cm und 60 x 30 x 4 cm an. So können unterschiedliche Verlegemuster umgesetzt werden. Zudem lassen sich die Platten dank des zurückhaltenden Farbtons in Basaltgrau mit anderen Materialien wie Holz, Naturstein oder Kies kombinieren.

Zur Außenplatte gibt es auch die passende Schichtmauer. Diese ist ein echter Hingucker für den Garten, mit der man besondere Akzente setzen kann. Wie beim Bodenbelag sind die widerstandsfähigen Betonstein-Elemente ebenfalls dem natursteinartigen Charakter einer Basaltstein-Mauer nachempfunden. Das Mauersystem besteht aus einem Grundelement, einem sogenannten Füllstein und einer Abdeckplatte. Da die Grundelemente hohl und dadurch sehr leicht sind, gelingt der Aufbau schnell und sicher.

Die unterschiedlichen Oberflächenvarianten der Mauersteine erwecken den Eindruck einer jeweils zur Vorder- und Rückseite ver-setzten dreidimensionalen Steinschichtung. So ergibt sich je nach Lichteinfall ein spannendes Licht- und Schattenspiel und die Schichtmauer setzt so besondere Akzente im Außenbereich. Mehr zu Basalo gibt es auf der Website des Herstellers unter www.kann.de. Dort können sich Interessierte auch Ideen für die Verlegung holen.

Bilder und Text stehen unter JUCA zum Download bereit.