Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

ELA baut Revisionscontainerdorf in der Industrie

Das Revisionscontainerdorf besteht aus 84 ELA Containern und umfasst 1440 Quadratmeter.

Viele industrielle Anlagen müssen sich aus Gründen der Erhaltung, der Sicherheit und des Umweltschutzes regelmäßig einer technischen Revision unterziehen. Solche Revisionsphasen sind exakt geplant, um

In einem aktuellen Beispiel mietete ein Industriekunde bei ELA für 48 Tage ein solches Containerdorf. Rund 450 Monteure von fachlich ausgewählten, qualifizierten Dienstleistern brachten zusammen mit den Fachbereichen des Anlagenbetreibers in dieser Zeit die Industrieanlage auf den technisch neuesten Stand. In einer 1.512 Quadratmeter großen, zweigeschossigen Raumlösung von ELA lief alles zusammen. Hier wurden Büros, Aufenthalts- und Umkleideräume, eine Kantine, Pausenräume, Besprechungsräume und Sanitärräume untergebracht. Ein großzügiger Flurbereich mit innenliegendem Treppenhaus sorgten für komfortable und sichere Verbindungen der Räumlichkeiten. In diesem Fall orderte der Kunde die komplette Ausstattung mit Tischen, Stühlen, Aktenschränken, Schreibtischen, Drehstühlen und Kleiderspinden gleich mit. Auch modernste Sicherheitstechnik - beispielsweise Rauchwarnmelder - gehörte zum Lieferumfang.

ELA eigene LKW mit Ladekran lieferten die 84 Containereinheiten, die fertig montiert und schlüsselfertig an den Kunden übergeben wurden. Kundenseitig wurde das Projekt durch die Standortbautechnik, vertreten durch Peter Schönfeld, geleitet: "Seit 1996 haben wir wiederholt im Revisionsgeschäft auf ELA Containerlösungen gesetzt. Auch bei diesem Auftrag waren wir mit der Beratung, Planung, Angebotserstellung, Lieferung, Montage, Übergabe und Ausführung der ELA Container sehr zufrieden", so Schönfeld. "Die Professionalität der gesamten Projektabwicklung, 1996 mit dem seinerzeit für uns zuständigen Vertreter Heinz Freericks und seinem Team als Maßstab gesetzt, wurde 2019 von seiner Nachfolgerin Christiane Basler und ihrem Team ohne Abstriche mit vollster Kundenzufriedenheit fortgesetzt."

"Über die Anfrage und den erneuten Auftrag des Kunden haben wir uns sehr gefreut", sagt ELA Area Sales Managerin Basler. "Bei diesem Projekt haben wir von der langjährigen Erfahrung aus vielen vergleichbaren Projekten profitieren können." Der stetige Austausch mit dem Kunden habe entscheidend zu einem reibungslosen und erfolgreichen Ablauf beigetragen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.