Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Einmal putzen – lange sauber: Glas kann sich fast von selbst reinigen

CleanglaS: Einmal putzen - lange sauber. Die Glas auf Glas Technologie hinterlässt keine chemischen Rückstände.

Funktionsbeschichtungen erleichtern das Leben, machen Kleidung wetterbeständig und sorgen dafür, dass sich Fenster fast ohne Putzen selbst reinigen.


Wasserabweisende Oberflächen ohne chemische Rückstände

Fensterputzen gehört nicht gerade zu den beliebtesten Tätigkeiten im Haushalt. Wer mit der falschen Praxis putzt, bekommt die Fenster nicht sauber. Die Anwendung der fortschrittlichen CleanglaS Produkte trägt dazu bei, dass Regen und klares Wasser für freie Sicht sorgen statt die Fenster zu verschmutzen. Völlig ohne chemische Rückstände sorgt die CleanglaS Glasversiegelung für einen Easy to Clean Effekt durch Nanotechnologie.

Dieser Selbstreinigungseffekt basiert auf einer Glas auf Glas-Technologie.
Die natürlichen Glas-Bestandteile Silizium, Kohlen- und Sauerstoff werden von CleanglaS dazu verwandt eine natürliche Molekularmatrix zu generieren die den wasserabstoßenden Lotuseffekt auf den Scheiben entstehen lässt. Zudem wurde von einem unabhängigen Labor nachgewiesen, dass sich die Keimbelastung von mit CleanglaS Glasversiegelung behandelten Oberflächen enorm vermindert – ein gutes Gefühl in allen Wohnräumen und Bädern.

Nanotechnologie wurde von den Verbrauchern in letzter Zeit kritisch gesehen: Viele der bisher gängigen Nanoversiegelungen hinterlassen einen Restfilm chemischer Substanzen auf den Scheiben der erst mühsam entfernt werden muss bevor eine erneute Anwendung möglich ist. Im Gegensatz dazu sorgt der Easy to Clean Effekt von CleanglaS für eine Glasversiegelung ohne den Auftrag von glasfremden Substanzen. Die CleanglaS-Glasversiegelung kann jederzeit auf eine bereits mit Cleanglas versiegelte Oberfläche wieder aufgetragen werden. Auch die üblichen Aushärtungszeiten und anstrengende Polierarbeiten entfallen. Einfach auftragen, verreiben, mit Wasser nachspülen - fertig.

Wasser verteilt sich nach der CleanglaS Anwendung wie ein Film auf den Scheiben und Glasoberflächen und läuft ab, ohne irgendwelche Trocknungsränder zu hinterlassen. Hin und wieder muss das Glas zwar auch gereinigt werden, aber der Einsatz reinen Wassers verringert den Aufwand wesentlich (mehr unter www.cleanglas.eu).