Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Eigenheim: Frühzeitig ans Alter denken

Heute modern, morgen altersgerecht: Massive Unipor-Ziegelhäuser sind eine dauerhaft solide Geldanlage mit hohem Nutzwert.

Massive Ziegelwände für individuelle Wohn-Ansprüche in jeder Lebenslage

Massive Ziegelhäuser stellen nicht nur eine dauerhaft solide Geldanlage dar. Auch unter dem Aspekt des seniorengerechten Wohnens kann die Ziegelbauweise nachhaltig punkten. Dies ist wichtig, immerhin wollen die meisten Menschen ihr liebgewonnenes Zuhause selbst im Alter ihren Bedürfnissen entsprechend nutzen. Deshalb ist es wichtig, dass der Alterswohnsitz individuell auf die persönlichen Ansprüche zugeschnitten werden kann. "Mit unseren massiven Mauerziegeln ist auch eine nachträgliche bauliche Veränderung des Eigenheims mühelos möglich. Die Ziegelbauweise ermöglicht dank der guten statischen Qualität des errichteten Mauerwerkes eine offene Grundriss-Gestaltung. So sind spätere Umbauten und Anpassungen an neue Lebensumstände problemlos durchführbar", erklärt Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber von der Unipor-Ziegel-Gruppe.

Die eigene Immobilie steht weiterhin hoch im Kurs. Sie ist derzeit zu günstigen Zinsen finanzierbar und macht Eigentümer frei von Mieterhöhungen. Sind die eigenen vier Wände schließlich abbezahlt, fallen nur noch Neben- und Instandhaltungskosten an, was die Wohnausgaben deutlich reduziert. Insbesondere im Alter, wenn die Bezüge zunehmend knapper werden, lässt sich so nachhaltig vom Eigenheim profitieren. Wer bereits beim Kauf einer Immobilie bedenkt, dass sich mit den Jahren die Wohnansprüche ändern, kann sicherstellen, dass er auch im Alter noch in seinen eigenen vier Wänden leben kann. So können Eigenheim-Besitzer häufig deutlich länger und selbstständiger in vertrauter Umgebung wohnen und den Alltag nach eigenen Vorstellungen gestalten.

Flexibel mit Mauerziegeln

Als wohngesunder Baustoff frei von chemischen Zusätzen sind Mauerziegel bestens für ein langfristiges und familienfreundliches Zuhause geeignet. Darüber hinaus zeichnet sich die Ziegelbauweise durch einen hervorragenden Werterhalt aus. Standzeiten des Mauerwerks von mehr als 100 Jahren ohne große Reparaturarbeiten an der Bausubstanz sind keine Seltenheit und somit ein wichtiger Aspekt bei der langfristigen Planung des Eigenheims. Auch im Alter, wenn eventuelle räumliche Veränderungen notwendig werden, können Ziegelbauten punkten: Ziegelmauerwerk ermöglicht eine offene Bauweise, bei der die Raumaufteilung oft durch nichttragende Wände erzielt werden kann. Dies bietet zusätzliche Flexibilität, beispielsweise für eine nachträgliche Neuaufteilung von Räumen. So lassen sich neue persönliche Raum-Ansprüche in jeder Lebensphase umsetzen.

Aber auch ältere Menschen, jenseits des klassischen "Bauherren-Alters", sollten sich nicht vor dem Eigenheimbau scheuen. "Mit der Entscheidung für ein massives Ziegelhaus schaffen sie sich nicht nur ein behagliches Zuhause, sondern auch eine langlebige Wertanlage", erklärt Unipor-Geschäftsführer Dr. Thomas Fehlhaber.

Die vollständige Pressemitteilung sowie printfähige Bilder stehen zum Download bereit unter: http://www.dako-pr.de/service/pressemitteilungen/news-details/browse/1/article/eigenheim-fruehzeitig-ans-alter-denken/32.html