Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Digitalisierung hilft: Partner und Berater der Bauherren

André Lindt führt das Architekturbüro André Lindt Architekten in Geilenkirchen.

Seit Spätherbst ist André Lindt mit seinem Architekturbüro André Lindt Architekten in Geilenkirchen ansässig und betreut mit vier Kollegen private und gewerbliche Bauherren in allen Leistungsphasen.

Nach vielen Jahren als selbstständiger Architekt in Hückelhoven ist André Lindt jetzt den nächsten Schritt gegangen. Seit Spätherbst ist er mit seinem Architekturbüro André Lindt Architekten in Geilenkirchen ansässig und hat in dem Zuge auch neue Mitarbeiter eingestellt. "Als sich die Chance geboten hat, die Räumlichkeiten in Geilenkirchen zu übernehmen, haben wir dies schnell zugesagt. Das alte Büro platzte aus allen Nähten, und auch technisch waren wir am Rande unserer Möglichkeiten. Hier hatten wir die Chance, alles von Grund auf neu zu errichten und die Basis dafür zu schaffen, die Digitalisierung in der Architektur voranzutreiben", sagt André Lindt.

Mit vier Mitarbeitern, darunter eine erfahrene Projektleiterin, betreut der Architekt von Geilenkirchen aus Privat- und Geschäftskunden bei sämtlichen Neubau- und Modernisierungsvorhaben und bieten sämtliche Leistungsphasen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) an. Dadurch können die Mandanten von Lindt Architekt sicher sein, während des gesamten Projektes von André Lindt und seinem Team betreut zu werden. Dazu zählt auch die Begleitung der Baustelle und die Koordination und Überwachung der Handwerker.

"Das ist für viele Bauherren wichtig. Sie haben keine Zeit oder auch nicht die notwendige Erfahrung, um mit den verschiedenen am Bau beteiligten Gewerken zu kommunizieren, Arbeiten abzunehmen und zu bewerten und eventuell auch kritische Themen wie Verzögerungen oder unsachgemäße Ausführung zu besprechen. Das übernehmen wir seit vielen Jahren und halten so den zeitlichen und fachlich sauberen Abschluss der Baumaßnahmen im Blick", betont André Lindt. Sein Credo: "Wir begreifen uns als Partner und Berater der Bauherren bei allen Fragestellungen, die mit der Planung und Durchführung des Bauvorhabens zusammenhängen und die für Kunden wirklich wichtig sind."

Das Architekturbüro ist im ganzen Bundesgebiet tätig und hat kürzlich unter anderem die Projektierung eines Investmentobjekts in Ostdeutschland betreut. Der Großteil der Mandantschaft stammt aber aus dem Kreis Heinsberg und Raum Aachen. Das führt zu kurzen Wegen und guter Erreichbarkeit, gerade in stressigen Bauphasen.

Und apropos Digitalisierung in der Architektur: André Lindt setzt bei der Planung aller Objekte auf computergesteuerte 3D-Visualisierungen, mit deren Hilfe Bauherren ihre neue Immobilie digital begehen können. Das schafft von Anfang an eine große Vorstellungskraft für das Einfamilienhaus, das Mehrfamilienhaus oder die neue Gewerbe- beziehungsweise Investmentimmobilie. Dies ist bei ihm seit vielen Jahren Standard, genau wie der Einsatz anderer hochmoderner Hard- und Software. "Damit machen wir ausschließlich gute Erfahrung. Private Bauherren und Investoren schätzen es sehr, eine digitale Visualisierung der geplanten Immobilie zu erhalten. Das vereinfacht natürlich sowohl die Einrichtung als auch die Vermarktung", weiß Lindt aus Erfahrung.

André Lindt arbeitet mit einer Vielzahl von Handwerkern zusammen und kann Kunden für alle ihre Projekte den richtigen Partner empfehlen. Diese enge Kooperation führt auch dazu, dass der Architekt über einen festen Partner exklusiv für seine Kunden die Errichtung von Einfamilienhäusern zum Festpreis anbieten kann - inklusive eigenständiger Architektur, die André Lindt ganz individuell mit seinen Bauherren bespricht. "Innerhalb weniger Monate setzen wir diese Projekte dann vom ersten Gespräch bis zur Schlüsselübergabe um. Dabei können wir die individuelle Umsetzung im Sinne der Bauherren garantieren."

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.