Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Die Füllung macht den Unterschied

Mit oder ohne Dämmstoff-Füllung ein Gewinn: Moderne Mauerziegel erzielen beste Schall- und Wärmedämmwerte.

Mauerziegel: Verbesserter Schall- und Wärmeschutz durch integrierte Dämmstoff-Füllung

Moderne Mauerziegel sind wohngesund, nachhaltig und bieten wichtigen Schutz im Brandfall. Eine integrierte Dämmstoff-Füllung verbessert zudem die Schall- und Wärmeschutzeigenschaften der Ziegel. So können Bauherren selbst bei hoch energiesparenden Eigenheimen auf eine kostspielige Zusatzdämmung in Form von Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) verzichten. "Moderne Mauerziegel mit Dämmstoff-Füllung vereinen die Eigenschaften eines echten Traditionsbaustoffes mit den technologischen Möglichkeiten von heute", erklärt Dr. Thomas Fehlhaber, Geschäftsführer der bundesweiten Unipor-Ziegel-Gruppe.

Qualität, Nachhaltigkeit und Wohnkomfort machen massive Mauerziegel seit Jahrhunderten zu einem bewährten Baustoff. Doch der technologische Fortschritt ist auch an dem Traditionsbaustoff nicht spurlos vorübergegangen: "Moderne Mauerziegel haben mit dem klassischen Backstein nur noch die natürlichen Hauptbestandteile – Ton, Lehm und Wasser – sowie den charakteristischen Brennvorgang bei der Herstellung gemeinsam", erklärt Unipor-Bauexperte Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber. "Der erzielbare Wärmeschutz aktueller Mauerziegel hat sich dabei nicht zuletzt durch höhere Lochanteile im Inneren erheblich verbessert."

Dämmstoffgefüllte Mauerziegel

Zudem sind seit einigen Jahren verschiedene Arten dämmstoffgefüllter Mauerziegel erhältlich. "Ein deutschlandweit häufig verwendeter gefüllter Mauerziegel ist der Coriso-Ziegel. Dieser verfügt über eine rein mineralische Dämmstoff-Füllung, die in das kleingliedrige Lochbild klassischer Mauerziegel gefüllt wird", erklärt Dipl.-Ing. Rudolf Bax, Geschäftsführer des Ziegelwerkes Wenzel im hessischen Hainburg. "Bei Coriso-Ziegeln wurde ein Füllstoff gesucht und gefunden, der Wärmedämmung und Schallschutz bestehender und erprobter Ziegel kompromisslos verbessert", ergänzt Thomas Bader, Inhaber der niederbayerischen Ziegelwerke Leipfinger-Bader. So konnten auch die klassischen Vorteile der Ziegelbauweise weiter erhalten werden: Denn massive Unipor-Mauerziegel verfügen über eine temperaturregulierende Wirkung, die den Wohnkomfort positiv beeinflusst. Außerdem beugt der Wandbaustoff dank seiner feuchteausgleichenden Wirkung der Schimmelbildung im Haus wirksam vor.

Nachhaltige Bauweise

Mauerziegel sind heute in höchster energetischer Qualität erhältlich. Dadurch eignen sie sich für die einschalige Massivbauweise ohne zusätzliche Außendämmung mit Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS). "Eine einschalige Außenwand besteht nur aus vermörtelten Mauerziegeln sowie dem verwendeten Putz. Dies beschleunigt den Wandaufbau und reduziert die Baukosten", erklärt Thomas Fehlhaber. Dank ihrer massiven Schale erzielen Mauerziegel zudem eine lange Lebensdauer des Mauerwerks ohne anfallende Instandhaltungskosten. Die mineralische Außenwand bietet zusätzlich einen hohen Brandschutz und ist frei von Schadstoffen.

Die vollständige Pressemitteilung sowie printfähige Bilder stehen zum Download bereit unter: dako pr