Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Der Kauf von einem passenden Gartenzaun

Lizenz-Public Domain CC0 - http://pixabay.com/de - fence722437

Gartenzäune gibt es viele - Vom Maschendrahtzaun über den Doppelstabmattenzaun bis hin zu geschmiedeten Zaunelementen. Was kosten günstige Zäune, wo kann man sie kaufen?

Es gibt unterschiedliche Anlaufstellen, um einen passenden Gartenzaun für jede Art von Grundstück erwerben zu können. Die typischen Anlaufstellen hierbei sind natürlich Baumärkte oder auch Gartenfachgeschäfte beziehungsweise Gartencenter. Hier haben die Kunden die Möglichkeit, sich die ganzen Zaunprodukte vor dem Kauf persönlich anschauen zu können.

Hinzu kommt die meist professionelle Beratung von einem der Verkäufer/Verkäuferinnen. Durch einen Besuch von mehreren Baumärkten oder Fachgeschäften kann dann ein Preisvergleich bei den unterschiedlichen Zaunanlagen durchgeführt werden, um auf diese Weise das Produkt mit dem besten Preis erwerben zu können.

Der Zaunkauf über das Internet

In der heutigen Zeit müssen die Kunden nicht einmal das Haus verlassen, um für ihr Grundstück eine passende Zaunanlage erwerben zu können. Auch über das Internet ist der Kauf der ganzen Zäune möglich, die in den Fachgeschäften angeboten werden. Mit ausreichend Sorgfalt bei der Auswahl der Produkte über das Internet kann ein schneller Preisvergleich der ganzen Offerten durchgeführt werden. Auf der Seite www.zaun-direct.de kann man sich vorab bereits mit Tips und Informationen versorgen.

Weiterhin sollten die Kunden aber auch auf die Qualität, die Lieferzeit und die Lieferkosten bei der Bestellung der Zäune über das Internet achten. Die entsprechenden Angaben werden in der Artikelbeschreibung angezeigt, genauso wie umfangreiche Produktfotos. Trotz der Kosten für den Versand können die Kunden bei der Onlinebestellung meist Geld gegenüber dem Kauf in den Fachgeschäften einsparen.

Der Aufbau der unterschiedlichen Zäune auf den Markt

Die Montage von einem Zaun fällt in den meisten Fällen recht gleich aus, egal ob es sich um einen Holz-, Maschendraht- oder Metallzaun handelt. In Allgemeinen müssen zuerst einmal die Zaunpfosten in einem bestimmten Abstand an der Grenze des eigenen Grundstücks in den Boden zementiert werden. Der Pfostenabstand kann hierbei bis zu 2 Meter betragen, was vor allem beim Maschendraht Gartenzaun ein üblicher Abstand ist.

Ansonsten sollten sich die Besitzer an die Angaben in der Aufbauanleitung halten. Sobald der Zement von den Pfosten getrocknet ist, ist es möglich, den eigentlichen Zaun aufzubauen. Hierbei werden die Pfosten beim Holzzaun horizontal mit Holzleisten verbunden (verschraubt), auf die dann wiederum senkrecht die Holzzaunlatten geschraubt werden. Die Latten sollten dabei einen geringen Abstand von unter einem Zentimeter aufweisen.

Bei einem Maschendrahtzaun werden zwischen dem Zaunpfosten hingegen mehrere Drähte gespannt (3 bis 5 Stück, je nach Höhe von dem Zaun). Diese waagerechten Drähte dienen dann dazu, das Drahtgeflecht von dem Maschendrahtzaun zu befestigen und aufrecht zu halten. Wichtig hierbei zu wissen ist, dass das Drahtgeflecht ohne Unterbrechung auf die ganze Länge von dem Gartenzaun genutzt wird. Bei dem Metallzaun werden die festen Teile von dem Zaun einfach zwischen den Pfosten verschraubt, um somit eine stabile Grundstücksabgrenzung zu erhalten