Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Calorique iQFlexHeat Heizelemente als ideale Wärmeerzeuger für Haustiere

Wärmematten von Calorique können einfach unter Terrarien, Tanks oder Käfigen platziert und an die nächste Stromquelle angeschlossen werden

Jeder von uns hat sicher schon einmal bemerkt, dass wir bei kühleren Temperaturen dazu neigen, mehr zu essen. Dies liegt unter anderem daran, dass warmblütige Wesen bei Kälte zusätzliche Energie brauchen, um sozusagen ihren Ofen zu füttern. Kaltblütige Tiere dagegen, wie zum Beispiel Reptilien, haben es in dieser Hinsicht nicht ganz so einfach. Wenn es kalt wird, dann passt sich auch ihr Körper der Außentemperatur an und wird genauso kalt. Dies hat zur Folge, dass Tiere wie Schlangen und Echsen bei niedrigen Temperaturen nicht genug Energie produzieren können, um sich zu ausreichend zu bewegen oder genug zu essen. Reptilien sind deshalb ausschließlich auf externe Wärmequellen angewiesen, um selbst warm, aktiv und gesund zu bleiben.

Calorique bietet in der Produktreihe Erwärmung für Haustiere verschiedene Systeme mit der so genannten iQFlexHeat, welche sichere, gleichmäßige Infrarot-Wärme für die sanfte Beheizung von kaltblütigen Haustieren produzieren. Es handelt sich hierbei um die gleiche, ebenso natürliche Infrarot-Wärme der elektrischen Heizsysteme von Calorique. Das Heizungssystem speziell für Haustiere produziert jedoch eine besonders niedrig dosierte Menge an Hitze, die den Boden, die Steine und auch die Tiere selbst mit Wärme versorgt und dabei die Sonne in ihrer natürlichen Umgebung ersetzt. Die Wärmematte ist denkbar einfach zu installieren und äußerst preiswert im Betrieb, sie sorgt für die ideale Temperatur, um das Haustier gesund und aktiv zu halten, während Lampen und übermäßig warme Heizungen hingegen das Tier oftmals unbemerkt verbrennen oder überhitzen können. Nicht nur Reptilien und Schlangen, sondern auch warmblütige Tiere wie Hunde und Katzen lieben es, in einer warmen, komfortablen Ecke zu liegen. Mithilfe von Calorique iQFlexHeat-Heizelementen können diese Tiere jetzt auf einfache Weise ihren eigenen warmen Bereich erhalten. Alle Details finden sich unter www.calorique.info.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.