Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Bonsai, alles über den Baum in der Schale

Ulmen Bonsai

Einen Bonsai zu besitzen und ihn über Jahre zu Pflegen, ist eine sehr interessante Aufgabe. Viele Interessenten stellen sich unter der Bonsaipflege jedoch eine unüberwindbare Aufgabe vor.

Das Wort "Bonsai" besteht aus den beiden Silben "Bon" und "Sai"

Dieser aus Japan stammende Begriff bedeutet wörtlich übersetzt "Baum in der Schale". Die Silbe "Bon" bedeutet dabei wörtlich übersetzt so viel wie "flache Schale" und die zweite Silbe "Sai" bedeutet Baum oder Pflanze.
Seit etwa 1000 Jahren wird diese aus China stammende Kunst an Bäumen angewendet. Ziel ist es, einen Baum durch verschiedene Geschatltungstechniken in einer festgelegten Größe zu halten. So gelingt es den Bonsai naturgtreu den Bäumen in freier Natur nachzubilden. Diese Miniaturausgaben erfordern somit eine stetige Pflege, denn sonst würde sie, wie die Großen Vorbilder, wieder frei wachsen. Es handelt sich also nicht um zwergwüchsigen Pflanzen. Sozusagen kann man also aus allen Bäumen seine eigenen Bonsai gestalten.

Grundsätzliches zu Bonsai

Wenn man sich einen Bonsai kaufen möchte, sollte man sich vor dem Kauf ein paar Fragen stellen.
Wo soll er stehen?
Wie groß darf er werden bzw sein?
Wie hoch darfder Pflegeaufwand sein?
Welche Kosten kommen auf mich zu?
Standort

Fangen wir bei dem Standort an. Grob unterschieden werden Bonsai nach ihrem Standort.
Da gibt es zum einen die Indoorbonsai, die ganzjährig in der Wohnung gehalten werden. Bei ihnen besteht die Möglichkeit, in den Sommermonaten an einem Platz im Freien zu stehen. Hierzu ist zu beachten, dass die Bonsai nicht in direkter Sonneneinstrahlung stehen und etwas windgeschütze Plätze zu bevorzugen sind.
Outdoorbonsai sollten nur draußen gehalten werden. Der Standort im freien ist je nach Baumart unterschiedlich. Ein hablschattiger Platz, der vor der Mittagssonne geschützt ist , wäre wohl als ideal zu sehen.
Größe

Kommen wir zur Größe des Bonsai. Jeder hat eine andere Vorstellung über die gewünschte große eines Bonsai. Die ist auch imme vom Standort und den eigenen Empfindungen abhängig. Je nach Wuchshöhe der Baumes werden ihm verschiedene Namen zugeordnet:

⦁ Keshitsubo: 3-8 cm
⦁ Shito: 5-10 cm
⦁ Mame: 5-15 cm
⦁ Shohin: 13-20 cm
⦁ Komono: 15-25 cm
⦁ Katade-mochi: 25-46 cm
⦁ Chumono / Chiu: 141-91 cm
⦁ Omono / Dai: 76-122 cm
⦁ Hachi-uye: 102-152 cm
⦁ Imperial: 152-203 cm
Pflegeaufwand

Die Bonsai Pflege ist eines der umfassendsten Kapitel. Die Pflege ist von sehr vielen Faktoren abhängig und erfordert einige Grundlagen. Dies Grundlagen erklären wir im Kapitel Bonsai Pflege.
Kosten

Die Kosten für einen Bonsai können sehr unterschiedlich sein. Diese gehen von den sehr günstigen Ikea Bonsai oder den Bonsai aus einem Baumarkt bis hin zu sehr alten Solitären die eigentlich mit Geld nicht zu bezahlen sind. Neben der Reinen Pflanzenkosten, sollte man sich zumindest noch das ein oder andere spezielle Bonsai Werkzeug zulegen. Wer diese Seite mit dem Grundwissen schon gelesen hat, kann sich ein Bonsai Buch zulegen und sein Wissen über dieses Hobby vertiefen.

Auf unserer Seite niedbonsai.de versuchen wir Ihnen dieses schöne Hobby Schritt für Schritt zu erkläen, damit auch Sie den ein oder anderen Bonsai lange Ihr Eigen nennen können.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.