Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Beton schützen mit professioneller Betonversiegelung

Professionelle Betonversiegelung, unter Praxisbedingungen getestet: Betoniu Stone Nanoclear Top

Betonmöbel sowie Beton in Küche und Bad liegen voll im Trend. Doch der Naturwerkstoff Beton ist porös und neigt zu Verschmutzungen. Eine professionelle Betonversiegelung schafft Abhilfe.

Er gilt als pur, minimalistisch und liegt als Material für Möbel, Wände und Böden voll im Trend: Beton. Doch allzu oft währt die Freude an der schicken Optik nicht lang. Beton ist - verglichen mit Kunststoff, Metall, Keramik oder lackierten Oberflächen - relativ porös. Deshalb neigt er unbehandelt zu Verschmutzungen, vor allem Flüssigkeiten wie Säuren oder Öle dringen leicht in die Oberflächen ein.
Deshalb ist es empfehlenswert, Beton im Wohn- und Objektbereich dauerhaft zu schützen. Die Palette möglicher Aufträge ist groß und reicht von Wachs und Öl über diverse Imprägniermittel bis hin zu Beschichtungen und Lacken. Die große Herausforderung dabei: Die Charakteristik und die Materialpräsenz des künstlichen Steins sollen erhalten bleiben - schließlich könnte man sonst gleich zu Imitaten aus Kunststoff greifen.
Wie lösen Profis das Problem? Die Leipziger Betonmanufaktur Betoniu, Hersteller von Betonmöbeln und Wohnaccessoires aus Beton mit internationalem Kundenkreis, hat die Probe aufs Exempel gemacht und in einem mehrwöchigen Test unterschiedliche Betonversiegelungen auf Herz und Nieren geprüft. Geschäftsführer Felix Benhold berichtet: "Letztlich waren wir doch erstaunt von der Bandbreite der Ergebnisse. Und erfreut, dass wir mit Nanoclear Top einen recht deutlichen Sieger ermitteln konnten, denn wir seitdem auch standardmäßig auf unsere Möbel und Arbeitsplatten aufbringen."
Der Test aus dem Herbst 2015 machte als Blogbeitrag schnell im Internet Furore, immer häufiger erkundigten sich Betonliebhaber nach dem Produkt. Der Hersteller Stone konzentriert sich jedoch auf das Geschäft mit professionellen Anbietern und liefert nur in Chargen von mehreren Hundert Litern.
"Als auch bei uns das Telefon immer häufiger klingelte und sich die Anfragen nach dem Produkt häuften, vereinbarten wir mit dem Hersteller kurzerhand, dass wir Kleingebinde abfüllen und private Kunden und Kleinabnehmer beliefern dürfen. So kann jeder, der seine Betonmöbel und -einbauten nachhaltig schützen möchte, jetzt das Produktim Betoniu-Onlineshop erwerben."