Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

"Best of Houzz 2016"-Award geht an schulz.rooms interior design

Terrassengestaltung

Die Houzz-Community mit mehr als 35 Millionen Nutzern kürt die diesjährigen deutschen und internationalen Top-Experten in puncto Design, Fotografie und Kundenzufriedenheit

BERLIN, Deutschland -- schulz.rooms wurde in der Kategorie Design und Kundenzufriedenheit der "Best of Houzz 2016"-Award von Houzz verliehen - die weltweit führende Plattform für Interior Design, Architektur und Wohnen, mit einer Community von ca. 40 Mio. Nutzern. schulz.rooms interior design wurde aus über einer Million aktiven Einrichtungs-, Design- und Architekturexperten weltweit als einer der Gewinner ausgewählt - und zwar im Bereich Raumgestaltung als einziger in Bremen und Umgebung.

Der "Best of Houzz"-Award wird in zwei Kategorien vergeben: "Design" und "Kundenzufriedenheit". Der Award in der Kategorie "Design" wird Experten verliehen, deren Projekte und Gestaltung besonders viel Aufmerksamkeit von der Houzz-Community erhalten haben. Die Kriterien in der Kategorie "Kundenzufriedenheit" setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen - darunter aus der Anzahl und Qualität der Kundenbewertungen, die ein Experte im Jahr 2015 erhalten hat. Bei Gewinnern des Awards wird im Experten-Profil automatisch das "Best of Houzz"-Badge platziert. Für die Houzz-Community ist dieses Badge ein gutes Signal, denn es bescheinigt das Engagement sowie die erstklassige Arbeit der Experten. Die Badges unterstützen Nutzer dabei, die besten Architekten, Interior-Designer und viele weitere Experten auf Houzz zu finden - sowohl lokal als auch weltweit.

"Auf Houzz können Bauherren die besten Einrichtungs-, Design- und Architekturexperten finden, indem sie von dem Komplettpaket profitieren, das ihnen bei uns geboten wird. Wohn- und Designinteressierte können bei uns den für Sie passenden Experten, die richtigen Produkte und viel Inspiration finden, um sich ihren Wohntraum zu erfüllen", sagt Roman Rochel, Geschäftsführer von Houzz Deutschland. "Unsere aktive Community aus Designinteressierten hat gesprochen und wir freuen uns sehr, schulz.rooms zu unseren "Best of"-Experten zählen zu dürfen."

Über Houzz
Houzz ist die weltweit führende Plattform für Interior Design, Architektur und Wohnen. Sie inspiriert alle, die ihre eigenen vier Wände umgestalten möchten, und bringt sie mit Einrichtungsexperten zusammen, die ihre Wunschprojekte umsetzen. Per Computer, Smartphone oder Tablet können sie sich austauschen, Expertenprojekte kommentieren und bewerten, nach Rat fragen, Produkte suchen oder den richtigen Fachmann finden. Über neun Millionen Fotos bieten den mehr als 35 Millionen aktiven Usern weltweit Designideen, um ihr Zuhause nach ihrem ganz persönlichen Geschmack um- und neuzugestalten. Ob skandinavisch, mediterran oder Landhaus: Auf Houzz sind alle Wohntrends und Einrichtungsstile vertreten. Die Houzz-App ist für iOS und Android verfügbar. Mit der Sketch-Integration haben App-Nutzer die Möglichkeit, Räume interaktiv um- und neuzugestalten, indem sie beispielsweise Grundrisse skizzieren, Einrichtungsgegenstände in Raumfotos platzieren und diese mit Stickern und Notizen versehen. Houzz wurde 2009 von dem Ehepaar Adi Tatarko und Alon Cohen gegründet, zunächst als privates Projekt. Der Hauptsitz befindet sich in Palo Alto, Kalifornien, USA. Das Unternehmen hat weitere internationale Büros in Berlin, Moskau, Sydney und Tokio.

Eine Erklärung der Dienstleistung Interior Design /Innenarchitektur

Die "dritte Haut" sollte passen.

Wohnen mit all seinen Facetten ist zugleich trivial und existentiell.
Professionelle Einrichtungsberatung und Umbaubegleitung des individuellen Wohntraums kann das Nervenkostüm schonen.

Als "dritte Haut" werden die eigenen vier Wände oft liebevoll bezeichnet.
Die Behausung ist mehr als Schutz vor Witterung und sollte mehreren Bedürfnissen des Bewohners gerecht werden.
Sie sollte Geborgenheit geben, den Geschmack des Bewohners treffen und auch repräsentieren.
Wer darüber nachdenkt sich neu einzurichten, sollte über die Unterstützung eines Einrichtungsexperten nachdenken.
Im Mittelpunkt seines innenarchitektonischen Schaffens steht der Mensch. Um ihn, seine Bedürfnisse, Tages- oder Arbeitsabläufe baut und gestaltet der Experte Räume.
Ein begabter Interior Designer wird ganz neu über die Wohnbedürfnisse des Auftraggebers nachdenken - und nach einer geglückten Raumgestaltung wird sich zeigen wie bereichernd stimmiges Design auf den Bewohner wirken kann, so Volker Schulz von dem Bremer Planungsbüro schulz.rooms.
Die Aufgabe eines Planers muss nicht mit der Visualisierung des Konzeptes enden, sondern kann auch die koordinierte Lenkung und Ausführung umfassen. Der Auftraggeber wird so entlastet durch Qualitätsüberprüfung der Leistung der Gewerke, Terminsicherheit und Kostenkontrolle.

Interessierte sollten sich Referenzprojekte zeigen lassen, um die
gestalterische "Handschrift" und Vorgehensweise des jeweiligen Profis zu erkennen.
Nicht nur die Einrichtung auch der Planer sollte zum Kunden passen.
Den Weg, den Kunde und Planer vom Entwurfsprozess bis zur Realisierung des Bauvorhabens gehen, sollte aufgrund seiner Intensität, von Vertrauen geprägt sein.
Die Kosten für innenarchitektonische Dienstleistungen sind abhängig vom Leistungsumfang.
Grobe Faustregel: Begleitet der Experte das Bauvorhaben vom Entwurf bis zur Fertigstellung, beträgt das Honorar je nach Bauvolumen in etwa 10-15% der netto Bausumme.