Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Besondere Einsatzgebiete und Lösungen im Fokus

Praktische und optisch ansprechende Lamellenfenster präsentiert Fieger auf der Fensterbau Frontale. Foto: Fieger Lamellenfenster

Fieger präsentiert moderne Lamellenfenster auf der Fensterbau Frontale

Lamellenfenster, die insbesondere durch vielfältige Einsatzmöglichkeiten und ansprechendes Design punkten, präsentiert die Fieger Lamellenfenster GmbH auf der Fensterbau Frontale 2018 in Nürnberg. Vom 21. bis 24. März 2018 können sich Architekten und Fassadenplaner an Stand 135 in Halle 3A über Produkte und Neuheiten des Herstellers aus dem Odenwald informieren.

Fieger stellt auf der Fensterbau Frontale intelligente Lamellenfenster vor, die den neuesten technologischen Standards entsprechen. Die Systeme zur Entrauchung von Gebäuden und zur natürlichen Lüftung werden als Serien- oder Individuallösung produziert und weltweit verbaut. Alle Produkte sind entsprechend ihrer Verwendung geprüft und zugelassen. Im Mittelpunkt der Messepräsentation stehen die Lamellenfenster FLW 40 und FLW 32 sowie die Neuheit FLG 44.

FLW 40 setzt auf eine hohe Energieeffizienz: Dank Dreifach-Isolierverglasung sorgt das Fenster für einen sehr guten Wärmeschutz. FLW 32 überzeugt vor allem mit seiner Vielseitigkeit und setzt als zweifach-oder dreifach verglaste Variante neue Maßstäbe in seiner Klasse. Weiterhin präsentiert Fieger auf der Fensterbau Frontale die Neuheit FLG 44. Das Modell überzeugt durch ein modernes Design in Ganzglasoptik. Seine Dreifach-Isolierverglasung sorgt darüber hinaus für einen hohen Wärmeschutz.

Alle Fieger Lamellenfenster sind mit manuellem, elektrischen oder pneumatischem Antrieb erhältlich und können in der Profilierung objektspezifisch angepasst werden. So können problemlos auch ausgefallene Ideen und Wünsche von Architekten und Fassadenplanern erfüllt werden.

Interessierte erhalten weitere Informationen auf der Fensterbau Frontale in Nürnberg an Stand 135 in Halle 3A - und im Internet unter www.fieger-lamellenfenster.de.