Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Beruhigt in den Betriebsurlaub

HFE Sicherheitstechnik - Ihr kompetenter Partner, wenn es um Ihre Sicherheit geht!

Wenn die Feiertage kommen, viele Unternehmen Betriebsurlaub machen und auch die Ferienzeit beginnt, ist Hochsaison für Einbecher. Hier erfahren Sie, wie Sie sich schützen.

Ein Spaziergang um Weihnachten oder zu anderen Familienfeiertagen zeigt vielerorts sofort: Viele Geschäfte und Betriebe sind geschlossen. Ein Betriebsurlaub ist in manchen Branchen gerade in der schwachen Nebensaison ideal. Andere Unternehmen gönnen Ihren Mitarbeitern noch vor dem anstrengenden Weihnachtsgeschäft eine Verschnaufpause. Die nächste große Urlaubswelle folgt dann direkt rund um die Feiertage und den Jahreswechsel.

Ein solcher Betriebsurlaub ist der ideale Zeitpunkt für Diebe, schließlich können sie im menschenleeren Gebäude in Ruhe nach Beute suchen. Zudem werden laut Statistik die meisten Einbrüche im Herbst und Winter getätigt, denn die frühe Dämmerung ruft jedes Jahr Einbrecher auf den Plan. Um beruhigt in den Betriebsurlaub gehen zu können, sollten also davor einige effektive Maßnahmen getroffen werden.

Ein wirksames Mittel sind zum Beispiel Bewegungsmelder, die einbruchsgefährdete Bereiche wie etwa den Zugang, die Rückseite oder die Nebeneingänge eines Gebäudes gut ausleuchten. Bei längerer Abwesenheit empfiehlt es sich zudem, Räume im Gebäude mit Hilfe von Zeitschaltuhren zeitweise zu beleuchten. So wird Anwesenheit vorgetäuscht und ein Einbrecher unter Umständen abgehalten. Gekippte Fenster und Türen sind zu vermeiden und natürlich sollten Zugänge verschlossen sein. Sämtliche Steighilfen wie Leitern, Gartenmöbel oder Mülltonnen sind während der Abwesenheit im Betriebsurlaub zu entfernen, ansonsten erleichtert man den Einbrechern das Einsteigen in hohe Stockwerke. Außerdem sollten Unternehmen ihren Betriebsurlaub nicht auf sozialen Netzwerken kommunizieren.

Damit es Einbrechern möglichst schwer gemacht wird, können einbruchshemmende Fenster und Türen in bestimmter Sicherheitsklasse eingebaut werden. Zu guter Letzt ist eine Alarmanlage für eine Firma mitunter eines der Dinge, die ein Betriebsgebäude besonders sicher macht. Dieses Sicherheitssystem kann sogar eine Meldung ans Mobiltelefon schicken oder an einen Wachdienst gekoppelt werden und bietet so die Möglichkeit, die Polizei sofort zu verständigen. Allein der Anblick einer Außensirene schreckt so gut wie alle Gelegenheitsdiebe sowie Einbruchprofis ab. Nähere Informationen über eine Alarmanlage für Ihre Firma finden Sie beim Experten in Sachen Sicherheitstechnik: www.hfe-sicherheit.at.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.