Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Bergenia - Staude des Jahres 2017

Immergrüne Bergenie 'Herzblatt' von Landgefühl zur Blütezeit im April

Frühblühende Bergenie 'Herzblatt' von Landgefühl vertreibt den Winter

Die Bergenie ist die Staude des Jahres 2017, ausgezeichnet vom Bund deutscher
Staudengärtner. Vielen Gartenbesitzern ist die Bergenie nach wie vor gänzlich unbekannt. Nach Meinung der Landschaftsgärtner ist dies vollkommen zu Unrecht.
Die Bergenie ist eine der ersten Blühstauden im Jahr. Nach einem langen Winter sehnen sich viele Gartenbesitzer nach Frühblühern. Wer zusätzlich zu Narzissen, Krokusse & Co ungewöhnliche Blüten in seinem Garten wünscht, für den ist die Bergenie die richtige Wahl. Bereits im April zeigen sich die langen Blütenrispen über dem sattgrünen Laub. Das Farbspektrum reicht dabei von weiß bis dunkelrot.
Die frühblühende Bergenie ‚Herzblatt' von Landgefühl ist eine besondere Sorte aus der Bergenien-Reihe. Zum einen ist ihre dunkle, pinkfarbene Blüte ein auffälliger Blickfang im sonst noch recht tristen April-Garten. Das zweite ist, dass sich die Blattränder nach der Blüte rötlich färben und einen besonderen Kontrast im Garten schaffen. Die Bergenie ist immergrün und bringt auch im Winter Struktur in den Staudengarten. Sie ist außerdem für die Kübelbepflanzung auf Balkon und Terrasse geeignet.

Weitere Informationen: www.land-gefuehl.de

Zusatzinformationen

Steckbrief Bergenie 'Herzblatt'

Name:
Bergenie 'Herzblatt'
Botanischer Name: Bergenia 'Eroica'
Standort: Sonnig-leicht schattig
Blätter: oval, oben rötlich grün, unten satt-rot
Blütenfarbe: Purpurviolett, glöckchenförmig
Blütezeit: April-Mai
Höhe: bis 40 cm
Nutzung: Gehölzrand, Bodendecker, Farbvielfalt, Bienenweide, immergrüner Frühblüher
Verkauf: Ab März 2017 in 60 deutschen Gartencentern
Weitere Informationen: www.land-gefuehl.de


Herkunft
Die Bergenie kommt als kleine Jungpflanze bei Jens in Dötlingen an. Sie wird direkt nach der Ankunft mit vielen anderen Geschwistern in Aufzuchtplatten gesetzt. In diesen kann sie im Gewächshaus starke Wurzeln entwickeln. Bald darauf wird es in den Platten zu eng und das Herzblatt wird in Handarbeit in einen eigenen Topf gesetzt. Dort wächst sie auf dem Freiland zu einer kleinen Bergenie heran. Zuletzt wird sie in einen 3-Liter-Topf umpflanzt. In diesem wird die Frühblühende Bergenie nach 20 Monaten ins Gartencenter gebracht. Während der ganzen Zeit ist sie sehr pflegeleicht und das führt sie auch bei Ihnen zu Hause weiter.