Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

BaumHaus – das Haus aus ganzen Bäumen

Brunthaler Monoblock-Massivholzhäuser müssen nicht wie Holzhäuser aussehen

Wohnen und Leben im Holzhaus: Holz als Baustoff liegt im Trend. Denn kaum ein anderer ist so umfassend in der Lage, allen Anforderungen an das "Nachhaltige Bauen" gerecht zu werden wie Holz.

Mit nachhaltigem Bauen mit dem Baustoff Holz geht auch ein Höchstmaß an Behaglichkeit für die Bewohner einher. Die Zimmerei Brunthaler aus Egglham im Landkreis Pfarrkirchen hat sich schon frühzeitig auf innovative Konzepte im Massivholzhausbau spezialisiert.

Behaglichkeit durch Natürlichkeit
Das besonders behagliche Raumklima eines Brunthaler BaumHauses resultiert vor allem daraus, dass die ursprünglichen Eigenschaften reinen Holzes erhalten werden. Die innovative Monoblockbauweise ermöglicht es, massives Vollholz völlig chemiefrei – also ohne Leim, Kunststoff oder chemischen Holzschutz – zu verbauen. Neben dem Baustoff Holz wirkt sich auch der völlige Verzicht auf synthetische Substanzen spürbar positiv auf das Raumklima und damit das Wohlbefinden der Bewohner aus: Zu jeder Jahreszeit angenehme Oberflächentemperaturen in den Inenräumen, die feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften von Massivholz, das Fehlen synthetischer Allergene sowie nicht zuletzt die hervorragenden Dämmeigenschaften gegenüber Wärme und Schall schaffen ein Höchstmaß an Behaglichkeit. Daneben schützt die metallfreie Holzkonstruktion in nicht unerheblichem Maße vor hochfrequenter Strahlung von außen.
Eigenschaften des natürlichen Baustoffes erhalten
"Die Grundlage für den hohen Klimakomfort bietet Holz, die konstruktive Umsetzung aber entscheidet, inwieweit die natürlichen Eigenschaften des Baustoffes dem Bewohner erhalten bleiben", meint Walter Brunthaler, Inhaber der Zimmerei Brunthaler. Die Verwendung von stehenden Vollholzbalken ist eine Besonderheit des Monoblocksystems, die diese völlig leimfreie Konstruktion in höchster Formstabilität und Standfestigkeit ermöglicht.

BaumHaus – kein Haus von der Stange
Jedes Brunthaler BaumHaus ist ein Unikat. Individuelle Planung für architektonische Einzigartigkeit und für die Berücksichtigung persönlicher Bedürfnisse stehen im Vordergrund. Vom kleinen, feinen Bungalow bis hin zu mehrstöckigen Wohn- oder Geschäftsgebäuden bietet das Brunthaler Monoblock-System Lösungen. Dabei muss ein Brunthaler BaumHaus nicht zwangsläufig in rustikaler Holzoptik aufwarten. So können z. B. mineralische Verschalungen, natürliche Lehm- oder Kalkputze innnen und/oder außen wie auch kreative Farbgestaltung die optische Ausstrahlung weitreichend individualisieren.
"Zumeist werden Mischformen gewünscht. Das heißt, dass die Häuser teilweise auch optisch ihren Holzhauscharakter behalten und teilweise mit Schalungen, Putzen oder Anstrichen versehen werden", erklärt Walter Brunthaler, "und es wird zunehmend auf Holzschutzanstriche außen verzichtet - dies zum einen aus Gründen der Schadstofffreiheit, zum anderen aber auch, weil es großteils gar nicht nötig ist!" Durch die Verwendung thermisch behandelten Holzes und geeignete Konstruktionen kann nämlich durchaus auf chemischen Holzschutz verzichtet werden. Und eine "ehrwürdig ergraute" Holzfassade ist keineswegs ein Hinweis auf Verschleiß, sondern vielmehr Ausdruck robuster Natürlichkeit.

Weitere Informationen zum Brunthaler BaumHaus erhalten Sie unter www.brunthaler-baumhaus.de oder Telefon +49 8543 62404 00