Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung/Wissenschaft

Umstürzen der Relativitätstheorie – neues Buch stellt die moderne Physik in einer provokanten These infrage

"Umstürzen der Relativitätstheorie" von Walter Orlov

Walter Orlov hinterfragt in seiner Abhandlung "Umstürzen der Relativitätstheorie" Einsteins Relativitätstheorie.

Die Relativitätstheorie ist aus der modernen Physik nicht wegzudenken. So scheint es jedenfalls: Die Teilchenbeschleuniger arbeiten nach den Formeln der Relativitätstheorie, die Planeten bewegen sich, wie es Einstein vorausgesagt hat, die ganzen kosmologischen Vorstellungen über das Weltall basieren auf der Idee des Raum-Zeit-Kontinuums. Trotzdem behauptet Autor Walter Orlev, dass Einsteins Relativitätsprinzip ungültig ist.

Walter Orlov stellt in "Umstürzen der Relativitätstheorie" seine revolutionäre These vor, die Einsteins Relativitätstheorie hinterfragt. Im Laufe seiner Abhandlung "Umstürzen der Relativitätstheorie" stellt Orlev seine These vor, die eine weltumspannende Theorie von Albert Einstein, die in der breiten Forschung bis heute angewandt wird, zum Einstürzen bringen könnte mit der These: "Einsteins Relativität funktioniert nicht!" "Umstürzen der Relativitätstheorie" - ein spannendes Buch, nicht nur für Physiker.

"Umstürzen der Relativitätstheorie" von Walter Orlov ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-8999-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de