Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung/Wissenschaft

Sinnsucht - eine Suche nach Antworten auf philosophische Fragen

"Sinnsucht" von Attila Pokorny

Attila Pokorny will in "Sinnsucht" herausfinden, was der Mensch wirklich ist und denkt.

Die Pariser Artes-Fakultät hat zu Anfang des 13. Jahrhunderts sowohl das private als auch öffentliche Studium der aristotelischen Naturphilosophie verboten. Nur Theologen durften sich damals mit bestimmten Fragen beschäftigen, ohne mit Bestrafung rechnen zu müssen. Heutzutage gibt es diese Begrenzung glücklicherweise nicht mehr. Im vorliegenden Buch lernt der Leser, dass wir Menschen nicht nur in der Gegenwart leben, sondern auch immer die Geschichte mit uns tragen, ob wir uns dem bewusst sind oder nicht. In jener Zeit, als die Wissenschaft noch die Aschenbrödelrolle der »ancilla theologiae« spielte, beendete der Papst diese Streitigkeiten durch die Bulle »parens scientarium« - die Mutter der Wissenschaften.

Die Erkenntnis der Wahrheit ist ein Genuss und spielt in dem philosophischen und zuweilen sehr amüsanten Buch "Sinnsucht" von Attila Pokorny eine bedeutende Rolle. Pierre Abélard war der erste »Akademiker«, der behauptete: »Die Vernunft stehe über dem Glauben«. Sinnliche Genüsse sind in Wirklichkeit geringer und dürftiger als der intellektuelle Genuss. Aristoteles hatte das Abendland erobert und die allerhöchste »Sanktio« erhalten. Der Autor will in einem höchst vergnüglichen Buch die Seele der Leser dazu verlocken, sich der Wahrheit hinzugeben. Sein Werk steckt voller unorthodoxer Gedanken, welche die Leser anregen und zum neuen Entdecken der eigenen Sinne führt. Wer sich selbst schon einmal Fragen rund um den Menschen und seine Sinne gestellt hat, der findet hier viele interessante Einblicke in die Welt der Sinne. Es geht jedoch auch um einen tiefgründigeren Sinn, nämlich die große Frage nach dem Warum - und ob im Leben der Menschen irgendetwas wirklich Sinn macht.

"Sinnsucht" von Attila Pokorny ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-5632-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de