Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung/Wissenschaft

Einkaufscheckliste für Arbeitsmittel reduziert nachhaltig ungeplante Kosten und Stress

Ihre Checkliste für den Einkauf von Arbeitsgeräten in der Gebäudereinigung beugt Fehleinkäufen im  mehrstelligen EURO Bereich vor.

Ungeplante Einkäufe lassen sich nicht immer vermeiden. Die Einkaufscheckliste für Arbeitsmittel sorgt auch bei Spontankäufen für den optimalen Überblick.

Wenn der in die Jahre gekommene Schrubberautomat plötzlich den Geist aufgibt kann man einer spontanen Neuanschaffung kaum aus dem Weg gehen. Die Termine drängen, die Kunden fordern bereits ungeduldig die bezahlte Reinigungsleistung ein. Es gibt Momente im Leben von Gebäudereinigern, da brauchen sie Nerven aus Stahl.

Besonders in diesen Situationen ist es wesentlich, cool zu bleiben. PowerManagement, die Unternehmerlotsen für die Gebäudereinigung geben stressgeplagten Unternehmern nun ein Stück Coolness mit auf den Weg. Die Einkaufscheckliste für Arbeitsmittel macht es möglich.

"Aus unseren Lotsensitzungen mit den UnternehmerInnen aus der Gebäudereinigung wissen wir, dass manche ihre Fehleinkäufe teuer bezahlen mussten. Einmal zB kaufte ein Unternehmer eine Reinigungsmaschine an, die sich später als viel zu schwer für sein Transportfahrzeug herausstellte. Ein wahres Desaster für diesen Unternehmer.

Um Gebäudereiniger in solchen Stresssituationen zu entlasten, haben wir die Einkaufscheckliste für Arbeitsmittel entwickelt," schildern Edith Karl und Rudolf Pusterhofer von PowerManagement ihren Gedankengang.

Auf 14 Seiten haben die Unternehmerlotsen umfassende Aspekte zum Ankauf von Arbeitsgeräten zusammengetragen. "Es war eine akribische Kleinarbeit, die sich gelohnt hat," freuen sich Edith Karl und Rudolf Pusterhofer.

Diese nützliche Arbeitsunterlage steht ab sofort im PowerManagement Shop zum Download bereit.

Einverständniserklärung:
"Sie können diese Pressemitteilung - auch in geänderter oder gekürzter Form - mit Quelllink auf unseren Blog http://www.ausderpraxis.eu auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden."