Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung/Wissenschaft

Die medizinische Doktorarbeit - Schreiben mit System

"Die medizinische Doktorarbeit - Schreiben mit System" von Dr. Stefan Lang

Dr. Stefan Lang gibt Promovierenden mit "Die medizinische Doktorarbeit" eine praktische Schreibanleitung an die Hand.

Eine medizinische Doktorarbeit zu schreiben, ist kein Spaziergang - eher eine Bergwanderung. Vorbereitung und Planung sind daher genauso wichtig wie eine detaillierte Karte, die den direkten Weg zum Gipfel weist. Dieses Buch ist eine solche Karte, denn es gliedert den Schreibprozess in Etappen, welche die Promovierenden erfolgreich absolvieren können - Schritt für Schritt. Die Leser erhalten mit diesem Buch eine hilfreiche und praktische Schreibanleitung, dank der sie die üblichen Fehler beim Schreiben einer medizinischen Doktorarbeit vermeiden können.

Mit seinen vielen Praxis-Tipps und Formulierungshilfen eignet sich sich "Die medizinische Doktorarbeit" von Dr. Stefan Lang als Hands-On-Anleitung, die sich Promovierende direkt neben ihre Tastatur legen können. Das Buch beschreibt ein strukturiertes Vorgehen, das in definierten Schreibphasen zu einer Doktorarbeit führt, die alle wissenschaftlichen, stilistischen und formalen Anforderungen erfüllt. Wer sich an die Tipps in diesem Buch hält und der Struktur folgt, der wird die "Bergwanderung" erfolgreich meistern und sich auf eine gute Note freuen dürfen.

"Die medizinische Doktorarbeit" von Dr. Stefan Lang ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-9382-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.