Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung/Wissenschaft

Der Finnische Krieger - Ein unterhaltsamer Wissenschafts-Roman

"Der Finnische Krieger" von Günter Rippke

Günter Rippkes Protagonist findet in "Der Finnische Krieger" in der Wissenschaft die Antworten auf seine Lebensfragen.

Josef-Jakob Kleinermann ist 63 Jahre alt, als er sich entschloss, sein Haus und das kleine Ladengeschäft "Feine Papier- und Schreibwaren" am Lüttwark/Ecke Mühlenweg aufzugeben. Er hatte hier 27 Jahre gelebt und sich auch am richtigen Ort gefühlt. Die Entscheidung, sein Lebenswerk aufzugeben, fällt ihm nicht einfach. Doch die Vorstellung, in dieser unveränderlichen Umgebung wirklich alt zu werden, scheint ihm nicht mehr zu gefallen. Der Protagonist ist gesund und einigermaßen wohlhabend, und sieht keinen Grund, warum er nicht seinem Wunsch nach "mehr" folgen sollte. Er lässt also alles hinter sich - und lässt sich auf ein großes Abenteuer ein.

Günter Rippke berichtet in dem Roman "Der Finnische Krieger" über einen Mann, der auszog, um in der Welt der Wissenschaften das Gruseln zu lernen. Aus dem Spiel von Wirklichkeit und Vorstellungen entwickelt sich ein Lebenslauf, der ebenso real wie unmöglich erscheint. Dabei geht es um das Ringen um Inseln der Verlässlichkeit in einem Meer von Ungewissheiten. Welche Rolle könnten dabei die Wissenschaften spielen?

"Der Finnische Krieger" von Günter Rippke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-08982-2 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.