Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung/Wissenschaft

Aurelia aurita - Meeresbiologisches Fachbuch

"Aurelia aurita" von Gerald Schneider

Gerald Schneider beleuchtet in "Aurelia aurita" die ökologische Rolle der Ohrenqualle im Plankton der Kieler Bucht.

Im ehemaligen Kieler Institut für Meereskunde fanden zwischen 1978 und 1995 intensive Forschungen zur Biologie und zur ökologischen Bedeutung der Ohrenqualle in der Kieler Bucht
statt. Die Ergebnisse wurden zwischen 1980 und 1998 in diversen Fachzeitschriften veröffentlicht. Das Problem dieser Art der Veröffentlichung ist, dass diese Artikel heute nur schwer zu finden sind. Deswegen hat der Autor sich dazu entschieden, die Hauptresultate nun in einer umfassenden Betrachtung zusammenzuführen, da die Forschungsergebnisse auch heute noch relevantes Wissen vermitteln und es für neue Forschungen wichtig ist, zu wissen, was in der Vergangenheit der Ist-Zustand war.

Das Buch "Aurelia aurita" von Gerald Schneider liefert den Lesern also eine gute Quelle, um mehr über die ökologische Rolle der Ohrenqualle im Plankton der Kieler Bucht und macht deutlich, dass ohne Berücksichtigung dieser wichtigen Art ein Verständnis dieses Ökosystems nicht möglich ist. Zudem ist das Buch aufgrund des Alters des Großteils des Inhalts auch ein faszinierendes Stück Wissenschaftsgeschichte.

"Aurelia aurita" von Gerald Schneider ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-09736-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.