Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Zeitsparen beginnt bei der Einkaufsplanung

Foto von Viktor H. (bearbeitet von Andy L.)

Zeitersparnis durch digitale Prospekte, schnelles Abarbeiten des Einkaufszettels, Vermeidung von langen Wartezeiten an der Kasse

Die Mehrheit der Deutschen erledigen nicht auf gut Glück ihren Lebensmitteleinkauf. Sie treffen bewusste Kaufentscheidungen. Die ersten Entscheidungen werden bereits im Vorfeld beim Erscheinen der Prospekte getroffen. Vor allem Menschen, die Geld bewusster ausgeben, nehmen Woche für Woche die Sonderangebote der Discounter und Supermärkte unter die Lupe. Mit digitalen Prospekt-Portalen wie Prospekte.com oder Onlineprospekt.com wird die Suche nach wöchentlichen Angeboten vereinfacht. Die Online-Portale haben den Vorteil, dass man sich frühzeitig über die Angebote der nächsten Woche informieren kann. Die Online-Prospekte sind in der Regel eher verfügbar als die gedruckten Prospekte. Außerdem ist hinterher keine Entsorgung der Werbeprospekte notwendig und der Briefkasten bleibt verschont, wenn man einen "Bitte keine Werbung"-Aufkleber nutzt.

Zeit ist ein wichtiger Faktor

Für viele Deutsche soll der Einkauf möglichst zügig vonstatten gehen. Das ist wenig verwunderlich in einer Zeit, wo die Menschen zunehmend weniger Zeit für Familie und Freunde und auch fürs Einkaufen haben.

Ein gut vorbereiteter Einkauf ist fürs Zeitsparen wichtig. Wer clever ist, geht mit einem Einkaufszettel einkaufen, denn wer ohne Notizen einkaufen geht, muss im Laden ständig überlegen, ob nicht doch etwas vergessen wurde. Eine weitere Zeitersparnis ist mit der richtigen Reihenfolge auf dem Einkaufszettel möglich. Wer weiß, welche Wege er gehen muss, um alle seine benötigten Artikel zu finden, hat schnell alles zusammen.

Mit einigen Tipps lässt sich ebenso Zeit an der Kasse sparen. Um lange Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden, hilft es den Einkaufswagen des Vordermanns einzuschätzen, so geht es an der Kasse noch schneller voran. Kauft jemand viele verschiedene Produkte, kann das Scannen an der Kasse schon mal etwas länger dauern, als wenn jemand mehrere Artikel von einem Produkt im Einkaufswagen hat. Die meisten Menschen sind Rechtshänder und neigen dazu auf die rechts gelegenen Kassen zuzulaufen. Wenn also mehrere Kassen geöffnet sind, könnte sich ein Blick nach links lohnen. Wenn der Einkauf jetzt noch vorsortiert wird, indem schwere und bruchsichere Artikel nach vorn gelegt werden, zerbrechliche und empfindliche Produkte nach hinten, ist der Einkauf im Nu eingepackt.

Wir Deutschen legen großen Wert darauf, dass im Einkaufswagen gesunde Lebensmittelprodukte landen. Wer immer wieder seine gewohnten Produkte mit neuen Produkte vergleicht, verliert viel Zeit beim Einkaufen. Übrigens spielen neben gesunde Produkte, auch Qualität, Preis sowie Nachhaltigkeit eine große Rolle.

Wer seinen Einkauf dahingehend optimiert, wird ab sofort wertvolle Zeit bei der Einkaufsplanung und beim Einkaufen sparen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.