Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Willkommen im Smart Home: Mehr Sicherheit, Komfort und Nachhaltigkeit im privaten Eigenheim

Intelligente Technik macht das Smart Home mit verschiedensten Funktionen sicherer, komfortabler und energieeffizienter.

Verfuß öffnet die Türen zum intelligenten Wohnhaus: Aktionstag "Smart und sicher wohnen" am 10. März 2018 im Bau-Innovationsforum der Verfuß GmbH in Hemer

Hemer. Mehr Wohnkomfort bei optimierter Sicherheit und verbesserter Energieeffizienz versprechen die neuesten Technologien für das private Eigenheim unter dem Schlagwort "Smart Home". Sie helfen den Hausbesitzern beispielsweise dabei, die Vorbeugung gegen Einbrüche zu optimieren. Darüber hinaus erkennt das intelligente Zuhause seine Bewohner schon im Eingangsbereich und sorgt für den sicheren Zutritt. Benutzerdefinierte Programme passen Lichtverhältnisse und Raumtemperatur den individuellen Vorlieben an, und aus den fortschrittlichen Soundsystemen werden die Bewohner mit ihrer Lieblingsmusik willkommen geheißen.

Solche maßgeschneiderten Abläufe und viele weitere praktische Funktionalitäten für das Wohnhaus gehören nicht etwa ins Reich der Science Fiction, sondern sind bereits gelebte Realität. Über die neuesten Entwicklungen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten für Hausbesitzer und Häuslebauer informiert die Bauunternehmung Verfuß auf ihrem Aktionstag "Smart und sicher wohnen" am 10. März 2018 in Hemer.

Vielseitige Ausstellung und Fachvorträge

In enger Kooperation mit verschiedenen Herstellern aktuellster Haustechnik stellen die Hemeraner in ihrem Bau-Innovationsforum an der Mendener Straße 40 von 11 bis 16 Uhr wegweisende Konzepte vor. Hierbei präsentiert die Bauunternehmung sowohl eine enorme Vielfalt unterschiedlichster Systeme und Verfahren für das Smart Home als auch fundierte Fachvorträge von ausgewiesenen Experten.

Die Besucher der öffentlich zugänglichen Veranstaltung erfahren unter anderem, wie moderne Zutritts- und Videoüberwachungssysteme sowie Meldeanlagen die klassischen, mechanischen Maßnahmen perfekt ergänzen, um größtmöglichen Schutz vor Hausfriedensbruch zu gewährleisten. Innovative Unternehmen - unter ihnen Bosch Smart Home, die ABV Sitronic GmbH und der Fensterhersteller Schaumann - stellen dazu ihre technischen Lösungen vor. Weitere praktische Tipps zum Einbruchschutz gibt Michael Schneider als Fachmann der Kriminalpolizei Nordrhein-Westfalen.

Perfektes Lebensumfeld für jede Generation

Sicherheit im Sinne des optimalen Komforts und der ergonomisch idealen Badgestaltung ist ein weiteres Schwerpunktthema. Dipl.-Kfm. Marcus Sauer, Leiter Schulung und Consulting der GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik® in Iserlohn, wird in seinem Vortrag unter anderem auf die besonderen Bedürfnisse der älteren Generationen in punkto Wohnen eingehen.

Viele Ideen aus dem Aktionstag der Bauunternehmung Verfuß lassen sich auch in der Dauerausstellung der GGT erleben, in der sie über Konzepte und Ideen rund um den Lebensalltag der "Generation 50plus" informiert. In Fachführungen werden nach Voranmeldung Lösungen für unterschiedliche Lebenssituationen rund um das Thema "Barrierefreies Bauen" in den kompletten Räumen gezeigt. Die Bauunternehmung Verfuß und die GGT verbindet auf diesem Gebiet bereits eine langjährige Kooperation.

Beispielhaft können die Besucher des Aktionstages den Einsatz topaktueller Technologien für die Hausplanung verfolgen und eine 3-D-Planung mit einer 3-D-Brille ausprobieren.
Energie und Ressourcen clever sparen

Darüber hinaus gewinnen die Gäste vielfältige Einblicke in innovative Steuerungen der Haustechnik. Sie gestalten die Bedienung von Lüftung, Heizung etc. - per Smartphone, Fernbedienungen etc. - nicht nur weitaus komfortabler, sondern tragen auch zu deutlichen Steigerungen der Energieeffizienz und somit zur erheblichen Senkung der Betriebskosten bei.

Die bedarfsgerechte Lüftung und Klimatisierung spielt hierbei eine wichtige Rolle. Wie Nachhaltigkeit und das gesunde Raumklima zusammenhängen, wird Karsten Kraft von der Firma Vallox erläutern.

Familienfreundliches Rahmenprogramm

Neben dem Vortragsprogramm und den Ausstellungen ist auf dem Aktionstag "Smart und sicher wohnen" für das leibliche Wohl der Gäste ebenso gesorgt wie für die Kinderbetreuung. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und erfordert keine vorherige Anmeldung. Aktuelle Informationen zum Programm gibt es im Internet unter: www.bauinnovationsforum.de und www.verfuss.de.

Auf seiner Facebook-Seite (https://de-de.facebook.com/Verfuss) wird Verfuß die Interessenten im Vorfeld des Aktionstages zusätzlich auf dem Laufenden halten.


Das Programm vom 10.03.2018 im Überblick:
11.00 Uhr Begrüßung durch Georg Verfuß, Verfuß GmbH
11.15 Uhr Smart Home - Komfort und Sicherheit, Reiner Lingstaedt - Bosch Smart Home
11.45 Uhr Smarte Technik für den Einbruchschutz - Videosysteme, Meldeanlagen und Co., Carsten Bewersdorff - ABV SITRONIC GmbH
12.15 Uhr Riegel vor! Sicher ist sicherer - Tipps zum Einbruchschutz für Ihr Zuhause, Michael Schneider - Kriminalpolizei NRW
13.00 - 14.00 Uhr Mittagspause und Vorführung der 3-D-Planung
14.00 Uhr Gesundes Raumklima auf Knopfdruck, Karsten Kraft - Vallox GmbH
14.30 Uhr Smarte und altersgerechte Badgestaltung, Marcus Sauer - GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik® mbH
15.15 Uhr Smarte Planung und praktische Smart Home Lösungen bei Bauprojekten, Kerstin Weick und Tim Henke - Verfuß GmbH

Ausstellungen:
• Ausstellung der Firma Bosch Smart Home: Sicherheit, Heizung, Raumklima
• Mechanische Einbruchsicherung für Fenster und Türen
• Videosysteme und Meldeanlagen
• Smarte und altersgerechte Badgestaltung
• Gebäudesteuerung und smarte Gebäudeausstattung: Wohnraumlüftung, Heizung, Warmwasserbereitung und Co.
• Smarte Planung: Vorführung der 3-D-Planung mit einer 3-D-Brille

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.