Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Weihnachten – das Fest der Stillen

Doris Märtin entschlüsselt in ihrem Buch "Leise gewinnt" die verschiedenen Facetten der Introvertiertheit.

Weihnachten bietet alles, was introvertierte Menschen schätzen: Ruhe, Zeit und Besinnlichkeit. 5 Festtags-Inspirationen für alle, die es leiser mögen.

1 Daheim bleiben

Nie ist es zuhause so schön wie in der Zeit um den Jahreswechsel. Gönnen Sie sich als Intro lange Pausen zwischen Weihnachtsmarktbummel und Sylvesterfondue. Zur Besinnung kommen Sie, wenn Sie in der Zeit zwischen den Jahren jeden zweiten Tag überhaupt nichts planen.

2 Bilanz ziehen

Leise Menschen zeichnen sich durch Nachdenklichkeit aus und schürfen gern in die Tiefe. Nutzen Sie die Tage rund um Weihnachten, um das alte Jahr Revue passieren zu lassen und Inspiration für das neue zu finden.

3 Die stille Schönheit des Winters genießen

Aktivitäten in der winterlichen Natur geben Intros mehr als überfüllte Fußgängerzonen oder Skipisten. Ebenso entschleunigend wie Bergtouren und Waldspaziergänge sind gute Bücher, Filme und Musik.

4 Weihnachts- und Neujahrsgrüße senden

Leise Menschen sind häufig besonders gute Briefeschreiber. Pflegen Sie am Jahresende Freundschaften durch persönlich formulierte Wünsche und Grüße. Mit Worten jenseits der gängigen Floskeln zeigen Sie Persönlichkeit.

5 Zeit schenken

Weihnachten ist eine Zeit der Geselligkeit. Auch wenn Sie ein ruhiger, dünnhäutiger oder schüchterner Mensch sind – enttäuschen Sie die familiären Erwartungen nicht. Sie müssen zwar nicht dauernd reden, sollten sich aber entspannt und interessiert zeigen.