Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Vorsicht bei Schimmel im Trockenfutter!

Im Nachgang zur Flutkatastrophe entstehen nicht nur Gefahren für die Menschen, sondern auch für die vielen treuen Wegbegleiter wie Hunde und Katzen

Die Flutkatastrophe in einigen Gebieten in Deutschland haben viele Menschen getroffen und werden die Regionen noch lange in Atem halten. Aber nicht nur die Familien an sich, sondern auch die vierbeinigen Familienmitglieder sind betroffen. Eine nicht zu unterschätzende Gefahr geht vom Hundefutter aus, dass als Trockenfutter in den betroffenen Räumen gelagert wurde. Dabei kann es auch im Nachgang durch die extreme Luftfeuchtigkeit zu Schimmelbildung am Futter kommen.
Hier ist höchste Vorsicht geboten! Es ist völlig egal, ob der Hersteller Pedigree, Frolic, Royal Canin oder Happy Dog heißt. Eine hohe Umgebungsfeuchtigkeit genügt, um dem Schimmel den nötigen Nährboden zu verschaffen. Insbesondere sind Welpen mit einem noch nicht so stark ausgeprägten Immunsystem stärker gefährdet als ausgewachsene Hunde. Aber was geschieht tatsächlich?
Dem Schimmelpilzgift Aflatoxin der seinen Nährboden in der Feuchtigkeit findet, kommt im Hinblick auf die Tiergesundheit die größte Bedeutung zu. Grundsätzlich besteht bei Krankheitsfällen von Heimtieren die Schwierigkeit nachzuweisen, dass klinische Symptome im ursächlichen Zusammenhang mit einer chronischen Aufnahme von Mykotoxinen stehen. Hunde reagieren auf unterschiedlichste Weise: Bewegungsunlust, Durchfall oder auch nur das typisch stumpfe Fell als Krankheitssignal.
Helfen kann nur eine trockene Lagerung der Vorräte. Bereits angebrochene Verpackungen, die längere Zeit der Feuchtigkeit ausgesetzt waren, sollten vernichtet werden, um die Krankheitserreger nicht weiter anzubieten.
 
Wenn durch die Einflüsse der Flutkatastrophe eine sichere Lagerung nicht gewährleistet ist, muss für eine Übergangszeit auf kleinere Verpackungseinheiten ausgewichen werden. Dadurch sind angebrochene Tüten schneller verfüttert und unterliegen nicht der Gefahr eines Schimmelbefalls.
 
Leider hat das Ausweichen auf kleinere Verpackungseinheiten auch finanziell seine Auswirkungen. Die Hersteller von Trockenfutter bieten große Verpackungen im direkten kg/Preisvergleich um bis zu 30% günstiger an als kleine Einheiten. Somit lässt sich nur wünschen, dass in den überfluteten Gebieten möglichst schnell die Normalität einkehrt und das Wasser wieder dorthin zurückkehrt, wo es hingehört: In die Flüsse!