Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Videospiele-Magazin für Eltern startet mit neuem YouTube-Kanal

Gamefamily-Logo (druckbar)

Eltern-Ratgeber, Spielefinder, Konsolen-Beratung: Ab jetzt gibt es für Eltern ein eigenes Magazin rund um Videospiele. Die lange Suche nach guten Games für die Kids hat damit ein Ende.

Der Videospiele-Dschungel ist weit und dicht. Dort als Neuling den Überblick zu behalten ist nicht einfach. Erst recht nicht, wenn die eigenen Kinder darüber viel mehr Bescheid zu wissen scheinen, als man selbst. Da fühlen sich Eltern schon mal überfordert und resignieren schnell. Das ist aber ein großer Fehler, denn Kinder brauchen in allen Lebenslagen ein Vorbild – auch in denen, die für Eltern selbst Neuland sind.

Und genau da springt Gamefamily.de ein. Eltern können sich dort über verschiedene Ratgeber- Artikel in das Thema Videospiele einlesen und erhalten Tipps, wie sich Spiele im Alltag ihrer Kinder bedenkenlos unterbringen lassen. Außerdem stellt das Team aktuelle Spiele vor, erklärt in wenigen Worten worum es geht und gibt eine Altersempfehlung.

Im Gegensatz zu den Altersfreigaben der USK wird dabei auch berücksichtigt, wie schwer ein Spiel ist oder ob Kinder besonders viel lesen müssen. Dadurch finden Eltern ein Spiel, das nicht nur gewaltfrei ist, sondern dem Kind auch wirklich Spaß macht und keinen Frust verbreitet.

Eltern können Spiele bewerten und sich interessante Titel auf einer Merkliste speichern. In der Konsolen-Beratung finden sie die passende Spielkonsole für die Familie, über das Forum können sich die Nutzer miteinander austauschen und aktuelle Preisvergleiche zu Spiele-Produkten lassen das beste Schnäppchen ergattern.

Auch Spiele ab 18 Jahren sind Thema

Da sich Spiele am besten aber in Bewegung erleben lassen, ist der YouTube-Kanal von Gamefamily.de ein Herzstück des Magazins. In den Videos zeigt die Redaktion, wie ein Spiel funktioniert und was die Spieler erwartet.

So können sich Erziehende bereits im Vorfeld einen Eindruck von einem bestimmten Spiel machen. Oder aber sie schauen sich das Video an, nachdem sie hellhörig geworden sind: Wenn bei den Kids plötzlich die Namen »Call of Duty« oder »Grand Theft Auto« (GTA) fallen, wissen viele Eltern nicht unbedingt, um was für Spiele es sich dabei handelt – und dass sie erst ab 18 Jahren freigegeben sind. Darum gibt es auch für diese Spiele Videos bei Gamefamily, in denen Eltern die Spielmechanik gezeigt wird und sie sich davon ein eigenes Bild machen können.

Ohnehin legt das Team großen Wert darauf, gerade Spiele ab 16 und ab 18 Jahren vorzustellen. Denn diese Spiele sind Thema auf den Schulhöfen, im Freundeskreis der Kinder sowie in sozialen Netzwerken wie Facebook. Und darum zeigt Gamefamily.de Eltern auch, worüber ihre Kinder da sprechen.

Gewinnspiel zum Start

Eine kinderfreundliche Alternative zu Spielen wie »Call of Duty« gibt es jüngst von Nintendo für die Wii U Spielkonsole: In »Splatoon« schießen die Spieler mit Tintenspritzpistolen aufeinander. Und zum Start von Gamefamily.de gibt es jetzt ein Set bestehend aus der Wii U und dem Spiel »Splatoon« zu gewinnen.

Gesucht wird eine Familie, die gemeinsam mit ihren Kindern das Spiel spielt und die Spiel-Erfahrungen dokumentiert. Idealerweise hat der Papa bereits solche Ballerspiele für Erwachsene gespielt und kann nun dieses Spielprinzip auf kindgerechte Weise mit seinen Kids entdecken. Die Familie soll ihre Eindrücke mit den Gamefamily.de-Lesern teilen. Denn das ist auf der Webseite ein wichtiges Prinzip. Eltern können sich untereinander wohl noch den besten Rat geben. Unter www.gamefamily.de/gewinnspiel können sich Eltern bewerben. Die Gewinner dürfen die Konsole und das Spiel nach der Test-Phase behalten.