Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Video Games und Browser Games - Homepages informieren!

Rund um Video Games und Browser Games - Homepages informieren zu Trends!

Ein Video stellt ein multimediales Gesamtwerk dar. Dieses Werk umfasst nicht nur das Medium Bewegtbild, sondern auch die Medien Ton, Text und Bild.

Ein Game (Computerspiel) ist ein Computerprogramm, das einem oder mehreren Benutzern ermöglicht, interaktiv ein durch festgelegte Regeln beschriebenes Spiel zu spielen. In der Umgangssprache wird zumeist der Begriff Game verwendet (von englisch game "Spiel").

Gleichfalls umgangssprachlich bezeichnet "Computerspiel" vornehmlich Spielesoftware für Personal Computer (PC-Spiele), im Gegensatz zum Begriff "Videospiel", der auch für Konsolenspiele verwendet wird.

Browserspiele können live im Browser gespielt werden, viele dieser Browsergames gibt es auch kostenlos. VideoGamesLive.de beschäftigt sich mit dem Thema Live VideoGames.

Literatur:
- Rudolf Inderst, Daniel Wüllner: 10 Fragen zu Videospielen. vwh-Verlag, 2009, ISBN 978-3-940317-56-8
- Inter-Acting: Game – Spieltheorie – Game Culture. In: Karin Bruns, Ramón Reichert (Hrsg. 2007): Reader Neue Medien. Texte zur digitalen Kultur und Kommunikation. transcript, ISBN 978-3-89942-339-6
- Thorsten Quandt, Jeffrey Wimmer, Jens Wolling (Hrsg.): Die Computerspieler. Studien zur Nutzung von Computergames. VS-Verlag, 2008, ISBN 978-3-531-15085-7


Link-Tipp: http://www.videogameslive.de

Bridge ist ein Kartenspiel für vier Personen. Je zwei sich gegenübersitzende Spieler bilden zusammen eine Mannschaft, die gemeinsam spielt und auch gemeinsam gewertet wird.

Verwendet werden hierbei französische Karten (52 Blatt ohne Joker). Ziel des Spieles ist es, möglichst viele sogenannte "Stiche" zu machen.

In einer ersten Phase (dem Reizen) wird in Art einer Versteigerung festgestellt, welches Paar wie viele Stiche machen muss und ob es eine Trumpffarbe gibt. Nachdem sich ein Paar mit einer Ansage von Stichzahl und Trumpffarbe durchgesetzt hat, erfolgt dann in der zweiten Phase das Abspiel der Karten.

Hauptziel ist für jede Seite, ihre angesagte Stichzahl zu erreichen - die andere Seite muss dies wiederum nach Möglichkeit verhindern.

Bridge kann am Computer mit Bridgeprogrammen oder über Internet gespielt werden. Computerprogramme erreichen auch aktuell noch nicht die Spielstärke menschlicher Spitzenspieler.

Verfügbar ist Bridge auch als Browserspiel. Informationen zu Bridge bietet BridgeBase.biz.

Bekannte frei spielbare BrowserGame Varianten von Bridge sind u.a.
- Cargo Bridge
- KingsBridge

Literatur:
- Bernard Ludewig: Bridge für Einsteiger: Regeln, Techniken, Übungen. Falken, Niedernhausen/Ts. 1996, ISBN 3-8068-1691-3
- Joachim Freiherr von Richthofen: Das neue Bridge-Gefühl. Idea, Puchheim 1988, ISBN 3-88793-051-7
- Bridge-Magazin, monatlich erscheinendes Nachrichtenblatt des Deutschen Bridge-Verbandes, ISSN 1617-4178

Link-Tipp: http://www.bridgebase.biz

Zitiert zu den Themen "Video, Game, Computerspiel, Videospiel, Konsolenspiel, Browser Game, BrowserGame, Browser Spiel, Browserspiel, Onlinespiel, Online Spiel, VideoGame, VideoGamesLive.de, Bridge, Kartenspiel, Kartenspiele, BridgeBase.biz" aus der Internet-Enzyklopädie Wikipedia.org / Veröffentlicht am Dienstag, dem 16. Dezember 2014