Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Vertellsels van Kattuuln un anner Deren - ein ostfriesisches Kinderbuch auf Plattdeutsch

"Vertellsels van Kattuuln un anner Deren" von Hermann Schröder

Der Autor Hermann Schröder hat sein erstes Buch "Vertellsels van Kattuuln un anner Deren" vollständig auf Plattdeutsch geschrieben. Auf diese Weise möchte er die traditionelle Sprache bewahren.

Das Buch "Vertellsels van Kattuuln un anner Deren" von Hermann Schröder ist für Kinder ab sechs Jahren verfasst. Es enthält zahlreiche, unterhaltsame Kurzgeschichten, die allesamt auf Plattdeutsch geschrieben sind. Am Ende des Buches befindet sich ein Glossar, in dem die wichtigsten Begriffe auf Hochdeutsch erklärt werden. Thematisch handelt es sich um Erzählungen rund um die Tierwelt sowie die Natur. Hermann Schröder hat sich für diese Form des Schreibens entschieden, da er einen Beitrag zur Bewahrung der ostfriesischen Sprache leisten möchte. Dabei verwendet er die Rheiderländer Art der Sprache.

Hermann Schröder, der Autor des Buches, wurde 1949 in Rheiderland in Ostfriesland geboren. Während seiner beruflichen Laufbahn war er als Industriekaufmann und Unternehmer im Softwarebereich tätig. Ziel seines aktuellen Schaffens ist es, die plattdeutsche Sprache in ihrer ursprünglichen Form mit den heute fast schon vergessenen Begriffen zu erhalten.

"Vertellsels van Kattuuln un anner Deren" von Hermann Schröder ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-8721-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.