Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Trend Online-Nachhilfe: Verführerisch leicht zu buchen - verflixt heikel zu kontrollieren

Lernwerk rät bei der Auswahl auf Erfahrung und Erfolge aus der realen Welt zu setzen

www.lernwerk.de

Online-Nachhilfe zu finden, ist kein Problem. Gute Nachhilfe im Meer der Internet-Anbieter herauszufiltern dagegen schon. Im Internet tummeln sich jede Menge Anbieter, deren fachlicher wie pädagogischer Hintergrund anzuzweifeln ist. Gerade aber beim Unterricht via Bildschirm ist ein gut durchdachtes, vorausschauendes Konzept mit angepassten Lernmaterialien das A und O. Darauf verweist Swantje Goldbach, die Pädagogische Leiterin der renommierten Reformnachhilfeschule Lernwerk aus Berlin.

„Anders als beim Unterricht vor Ort, kann sich ein Online- Nachhilfelehrer weder die Arbeitshefte noch die Hausaufgaben von Stunde zu Stunde anschauen. Er muss bei Beginn der Nachhilfe also schon den konsequenten Ablauf des gesamten Kurses vorbereitet haben“, sagt Swantje Goldbach. Auch der mangelnde persönliche Kontakt, die fehlende Nähe zum Schüler müsse mit einer perfekten Didaktik wettgemacht werden. „Eltern sollten bei der Wahl eines Online-Nachhilfelehrers die Kandidaten offen fragen, wie zum Beispiel die ersten fünf Unterrichtseinheiten strukturiert sein werden. Keine Antwort ist dann auch eine Antwort“, rät die Pädagogin.

Überhaupt sei Transparenz entscheidend, geht es darum, einen Nachhilfelehrer nach Hause zu holen - und sei es auch nur via Kamera. Briefkastenfirma lassen sich niemals gerne in die Karten schauen. Existiert eine Nachhilfeorganisation nur als Homepage sollte man vorsichtig sein, um sich vor bösen Überraschungen wie ahnungslos abgeschlossenen Langzeit-Abos zu schützen.

„Das wichtigste ist ein persönlicher Ansprechpartner. Auch wenn der Lehrer via Bildschirm kommuniziert, muss er für Eltern und Schüler als wichtige Begleitperson greifbar sein“, sagt Swantje Goldbach. Am sichersten fährt, wer Online-Nachhilfe wählt, die einem Institut entspringt, das in der realen Welt auf Erfahrungen und Erfolge im Einzelunterricht verweisen kann.

Auf die stetig steigende Nachfrage nach Online-Betreuung hat aber auch das Lernwerk, mit Sitz in der Hauptstadt, reagiert. Vor allem Schülern, die nicht in Berlin oder Potsdam leben, können mit den auf 15jähriger Erfahrung im Einzelunterricht basierenden Online-Kursen profitieren. „Egal, ob der Schüler zu uns ins Lernwerk kommt oder wir online zu ihm: Es gelten die gleichen Grundsätze. Und der oberste Leitsatz des Lernwerks heißt: Wir geben Hilfe zur Selbsthilfe, damit der Schüler den Unterricht in der Schule bald wieder selbst meistern kann“, fasst Swantje Goldbach zusammen. Die erste Online-Schülerin meldete sich übrigens aus Wien.

Mehr Informationen zur Online-Nachhilfe erhalten Sie unter
www.lernwerk.de/online-nachhilfe