Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Schreibt über euer Lieblingstier!

Schreibt über euer Lieblingstier bei der neuen Anthologie von Papierfresserchens MTM-Verlag

"Mein Lieblingstier … und ich" - Anthologieprojekt für Autor*Innen jeden Alters

Papierfresserchens MTM-Verlag hat in den zurückliegenden Jahren Anthologieprojekte zu Katzen, Pferden und Hunden ausgeschrieben und eine überwältigende Resonanz erfahren dürfen. Doch immer wieder wurde der Wunsch von Autor*Innen an den Verlag herangetragen, auch einmal alle anderen Tiere in einem Buchprojekt zu bedenken, denn immerhin gäbe es ja nicht nur Katzen, Hunde und Pferde. Diesem Wunsch kommt der Verlag nun nach, und zwar mit dem Projekt "Mein Lieblingstier … und ich."

Dabei sind, was die Tierart betrifft, tatsächlich keine Grenzen gesetzt. Wer Vogelspinnern liebt, schreibt über Vogelspinnen, wer Seehunde favorisiert, schreibt über Seehunde. "Wir sind gespannt, welche Tiere in unseren Bücherzoo einziehen werden", freut sich Verlegerin Martina Meier schon jetzt auf viele Einsendungen. Und wie immer gilt: Es dürfen Erzählungen oder Märchen, Kurzgeschichten und Tatsachenberichte, Gedichte, Haikus … eingereicht werden. "Unser Anthologiebücher sind genreoffen", so Martina Meier weiter. "Es dürfen auch wieder Fotos und Illustrationen zugeschickt werden." Das Buch richtet sich an Mädchen und Jungen ab 8 Jahren und soll eine bunte Mischung an Geschichten beinhalten.

Mitmachen können deshalb auch bei diesem Projekt wieder Autor*Innen jeden Alters, auch Kinder und Jugendliche sind aufgerufen, sich an dem Buch zu beteiligen. Einsendeschluss für alle Texte ist am 15. Juli 2023. Die ausführlichen Ausschreibungsunterlagen sind auf der Homepage des Verlags zu finden: www.papierfresserchen.de. Die Beiträge können per E-Mail info@papierfresserchen.de oder über das Einsendeformular des Verlags eingereicht werden.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.