Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Runter vom Sofa, rauf aufs Eis

Die Grundeigentümer-Versicherung, Hamburg, präsentiert wie auch schon im vergangenen Jahr den Reinbeker Eiszauber. Bis zum 11. Januar 2015 heißt es: Runter vom Sofa und rauf auf die Kufen.

Unabhängig vom Wetter zaubert der Veranstalter auf rund 500 Quadratmetern eine perfekte winterliche Atmosphäre. Vom Eisstockschießen und einer Eislaufschule, einer Grillhütte mit Bratwürstchen und heißem Glühwein, bis hin zu Crêpes und gebrannten Mandeln – ist eine Kulisse entstanden, die nicht nur Kinderaugen leuchten lässt.

Das Eislaufvergnügen findet täglich von 10 bis 20 Uhr und am Wochenende bis 22 Uhr statt. Auch kann der Budenzauber samt Eisbahn für private Geburtstage oder Weihnachtsfeiern außerhalb der Öffnungszeiten gebucht werden. Für jeweils 90 Minuten Laufzeit zahlen Erwachsene 4,00 Euro und Kinder 3,00 Euro. Und wer keine Schlittschuhe hat, kann sich diese für 4,00 Euro pro Paar ausleihen. Schulklassen steht die Eisbahn vergünstigt zwischen 10 und 14 Uhr zu Verfügung.

Wer schon länger nicht auf Kufen stand, dem sei gesagt: Eislaufen ist wie Fahrradfahren, das verlernt man nicht! Dennoch sollten Jung und Alt bei aller Freude ein paar Regeln beherzigen, damit der Spaß auch ungetrübtes Vergnügen bleibt. Worauf man achten soll, hat die Grundeigentümer-Versicherung im Folgenden zusammengestellt:

- Ein fester Halt im Schlittschuh hilft senkrecht auf den Kufen zu stehen, ohne nach außen oder innen zu kippen.
- Gut geschliffene Kufen sind wichtig für sicheres Gleiten.
- Immer dem eigenen Können sich auf der Eisfläche bewegen und stets bremsbereit sein.
- Rücksicht auf Langsamere und Anfänger nehmen.
- Rechtzeitig und regelmäßig Verschnaufpausen einlegen, um Übermüdung und unkonzentriertes Schlittschuhlaufen zu vermeiden.
- Regeln der Eisbahn befolgen.
- ausreichend warme und sichere Kleidung tragen, einschließlich festen Handschuhen, für Kinder gegebenenfalls auch Knie- und Ellenbogenschoner und Helm.

Vorsicht statt Nachsicht
Und für den Fall, dass man trotz aller Vorsicht stürzt und sich nachhaltig verletzt, kann eine private Unfallversicherung helfen, die finanziellen Folgen zu mildern. Deshalb sollte man – bevor man sich aufs Eis begibt – prüfen, ob die Familie und man selbst ausreichend abgesichert ist. Die private Unfallversicherung schützt rund um die Uhr – ob in der Freizeit, im Urlaub, zu Hause oder eben auf dem glatten Eis.

Mehr Informationen zum Reinbeker Eiszauber finden Sie unter https://de-de.facebook.com/Reinbeker.Eiszauber und zur Unfallversicherung der Grundeigentümer-Versicherung unter www.grundvers-direkt.de.