Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Projekt Stelzenhaus: Heimwerken mit Kindern

ISIDOR Holzbau - Ihr Spezialist für Spieltürme und Klettertürme

Ein Stelzenhaus möbelt nicht nur den Garten auf, sondern ist ein Sommerprojekt für Groß und Klein - Spiel- und Lernspaß inklusive.

Staus, lange Wartezeiten und ungeduldige Kinder: Wem das Verreisen mit dem Nachwuchs heuer zu stressig ist, kann mit einem Stelzenhaus ganz einfach ein Spieleparadies im eigenen Garten erschaffen. Zwei Wochen Familienurlaub in der Hauptsaison sind schnell vorbei und kosten oft mehrere tausend Euro - ein Spielhaus oder Stelzenhaus ist um diesen Betrag ganz einfach zu erwerben und bereitet den Kindern über den Sommer hinaus noch für viele Jahre Freude. Egal ob es zum Piratenschiff oder Eisgeschäft wird, das Stelzenhaus beflügelt die Kreativität der Kinder und sorgt für ausreichend Bewegung.

Doch weil bekanntlich der Weg das Ziel ist, kann schon das Aussuchen und Montieren des Stelzenhauses ein amüsantes Spiel mit Lerneffekt sein. Kinder lernen Verantwortung zu tragen und ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt. Darüber hinaus spüren sie, dass aus eigener Kraft mit Geduld und Fleiß etwas geschaffen werden kann.

Die kleinen Heimwerker können zu Beginn mit dem Maßband den Garten vermessen. Danach wird das gewünschte Stelzenhaus online mitausgesucht. Wenn Opa und Onkel bei der Montage helfen sollen, dürfen die Kids höchstpersönlich am Telefon dazu einladen. Die Pläne können gemeinsam ausgedruckt oder kopiert werden. Wenn alle Helfer da sind, kann der Junior Projektleiter die Pläne an seine Helfer verteilen.

Natürlich liegen kleine Handschuhe, Helm, Werkzeuggürtel und Werkbank für den Heimwerkerkönig bereit. Die Kleineren bis etwa vier Jahre dürfen auf ihrer Spielwerkbank neben den Erwachsenen schrauben und hämmern. Kinder lernen durch das Beobachten der Erwachsenen und durch das Nachahmen der Tätigkeiten und können so in sicherer Umgebung ihre Vorbilder imitieren. Größere Kinder dürfen auch schon einfache Aufgaben übernehmen, wie etwa gemeinsames Bohren und Schrauben. Auch das Streichen des Holzes mit einer kindgerechten Lasur kann zusammen erledigt werden. Wichtig ist, dass die Aufgaben klein und überschaubar bleiben und Junior lediglich darf, aber niemals muss - wenn der Heimwerker das Interesse verliert, darf er jederzeit spielen gehen.

Eine große Auswahl an Spieltürmen, Klettertürmen und Stelzenhäusern finden Interessierte auf der Website von Isidor unter spielturm.isidor.eu. Auf der Seite sind auch Aufbautipps, Spielideen sowie viele Bilder von zufriedenen Kunden einzusehen - die Entscheidung wird somit leicht gemacht.