Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Parken im Hügelland

© GRÖTZ BETONFERTIGGARAGEN

Oft sind Baugrundstücke, die auf unebenem Gelände liegen, bei Bauherren unbeliebt.

Sie befürchten, dass es zu viel Aufwand bedeutet, hier das Traumhaus und die passende Garage zu errichten. Doch für dieses Problem bieten Betonfertiggaragen eine optimale Lösung. Denn Hanggaragen sind von der Statik her so konzipiert, dass sie sich ideal in hügeligem Gelände errichten lassen. Der Bauherr kann also sein Traumhaus verwirklichen und gewinnt dank der Hanggarage sogar noch zusätzliche Möglichkeiten, wie er das Grundstück noch besser in Szene setzen kann.


Was ist eine Hanggarage?

Bei der Hanggarage handelt es sich im Prinzip um eine gewöhnliche Betonfertiggarage. Der Unterschied besteht allerdings darin, dass sie so konzipiert ist, dass sie in einen Hügel hinein gebaut und von Erdreich bedeckt werden kann. Dadurch fügt sie sich harmonisch ins Gelände ein und der Besitzer kann seine Hanggarage sogar als gestalterisches Element im Garten nutzen. Dank eines umfangreichen Angebots an Zubehör hat der Besitzer einer Hanggarage nahezu die selben Möglichkeiten, eine Hanggarage maßschneidern zu lassen, die auf seinen persönlichen Bedarf hin ausgerichtet ist.


Vorsicht bei der Bepflanzung

Sobald die Hanggarage erst einmal eingebaut ist, können die Besitzer die Dachfläche nutzen. So können sie etwa darauf eine Dachterrasse anlegen, von der aus sie an lauen Sommerabenden den Sonnenuntergang genießen können. Als Alternative bietet es sich an, das Dach von Betonfertiggaragen als zusätzliche Gartenfläche zu nutzen und hier einen kleinen Schmuckgarten anzulegen. Beides stellt von der Statik her kein Problem dar, da die Hanggarage speziell für diesen Zweck konstruiert wurde. Allerdings sollten Hobbygärtner die Pflanzen, die sie an dieser Stelle einpflanzen, sorgfältig auswählen. Denn hier eignen sich ausschließlich Gewächse, die keine zu tiefen Wurzeln ausbilden. Und natürlich sollte sich der kleine Garten auf dem Garagendach auch harmonisch in das gesamte Ambiente der Grünanlage rund ums Haus einfügen. Welche Pflanzen sich problemlos miteinander kombinieren lassen, erfahren die Immobilienbesitzer im nächsten Gartencenter.