Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Optimierung von Arbeitsprozessen durch spezielle Industrietore

So individuell wie jedes Unternehmen sind auch die jeweiligen Arbeitsprozesse in den Montage-, Produktions- oder Lagerhallen eines Betriebes.

Wenn es darum geht, den Betriebsablauf zu optimieren, also die Abfolge der einzelnen Arbeitsschritte effizienter zu gestalten, gibt es deshalb keine Allgemeinlösung. Stattdessen muss an vielen verschiedenen kleinen Stellschrauben gedreht werden, um eine passende, funktionale Lösung für den jeweiligen Einsatzort zu finden. Die technischen Komponenten im Arbeitsprozess, wie zum Beispiel automatisch gesteuerte Industrietore, können einen starken Einfluss auf die Optimierung des Betriebsablaufs haben.

Effiziente Nutzung des Faktors Zeit im Betriebsalltag

Die besonderen Technologien, die im Produktionsprozess eingesetzt werden, müssen auf eine ganz spezielle Art und Weise bedient werden und erlauben meist nur wenig Raum für zusätzliche Optimierungsmaßnahmen. Wird ein automatisch gesteuertes Industrietor beispielsweise hochgefahren und läuft dann direkt unterhalb des nach oben fahrenden Torblattes eine Person entlang, wird das Sicherheitssystem der Konstruktion aktiviert und das Tor stoppt mitten im Öffnungsprozess. Bis sich die Person aus dem Öffnungsbereich entfernt hat und das Tor weiter hochfahren kann, vergeht wertvolle Zeit, die durch den Einsatz besser geeigneter Industrietore nicht verloren gehen würde. Hersteller wie ASSA ABLOY Entrance Systems bieten eine breite Auswahl an Industrietoren für spezielle Bedürfnisse. Zu Lösung des eben geschilderten Problems dienen zum Beispiel Tore, die besonders schnelles Öffnen und Schließen erlauben. Wird die Steuerung eines Industrietores nur unregelmäßig und selten betätigt, ist der Einsatz eines solchen Tores nicht unbedingt notwendig, ist aber das Gegenteil der Fall, kann durch so eine Torlösung eine Menge Wartezeit eingespart werden. Wenn bei jeder Toröffnung zumindest 2 Sekunden gespart werden, summiert sich das über die Tage und Wochen der Nutzung zu vielen wertvollen Minuten und Stunden auf. Eine geringere Wartezeit hat auch einen positiven Effekt auf die Mitarbeiter, da die Aufmerksamkeit der Beschäftigten bei schnellöffnenden Toren bei dem Arbeitsschritt bleibt und danach leichter konzentriert weitergearbeitet werden kann.

Optimierung durch energiesparende Torlösungen

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Optimierung des Betriebsablaufs ist die Energieeffizienz. Durch das häufige Hoch- und Herunterfahren von Industrietoren wird neben einer Menge Zeit auch oft Energie verschwendet, wenn das Tor zum Beispiel nur für den Personenverkehr geöffnet wird. Moderne Industrietore zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit aus, die meisten Modelle können mit einer Schlupftür ausgestattet werden, die dann als Eingang für Personen genutzt werden kann. Eine solche Tür-in-Tor-Lösung ist besonders energiesparend, denn es wird kein Strom durch die elektronische Torsteuerung verbraucht und es geht außerdem weniger Heizenergie in den Außenbereich verloren. Ein angenehmer Nebeneffekt einer Schlupftür ist die dadurch erhöhte Sicherheit, denn eine kleine Eingangstür birgt ein geringeres Sicherheitsrisiko für die Mitarbeiter als ein schweres, großes Industrietor.

Noch mehr Energie kann durch besonders gut isolierte Tore gespart werden. Durch die Verwendung von Materialien mit extrem guten Dämmeigenschaften ist es den Experten von ASSA ABLOY Entrance Systems gelungen, Industrietore zu entwickeln durch die kaum Wärme oder Kälte nach draußen gelangt. Unter assaabloyentrance.de finden Sie weitere Informationen zu verschiedenen Toroptionen, die zur Reduzierung von Energieverlusten im Betriebsablauf beitragen können.

Langlebige, robuste Industrietore für den reibungslosen Arbeitsalltag

Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen sind unverzichtbar, um Funktionalität und Sicherheit von Industrietoren zu garantieren. Um die Ausfälle von Torsysteme auf das absolute Minimum zu reduzieren, lohnt es sich, in Qualitätstore zu investieren, die besonders langlebig und widerstandsfähig sind. Mit regelmäßigen Wartungsterminen, lässt sich schon mit vergleichsweise geringem Zeitaufwand der reibungslose Betriebsablauf sicherstellen und längeren Ausfallzeiten durch womöglich langwierige Reparaturen kann so gut vorgebeugt werden. Soll der Betriebsablauf optimiert werden, zahlt sich daher die Investition in ein hochwertiges Industrietor auf lange Sicht also definitiv aus, denn es kommt seltener zu Torausfällen durch Reparaturmaßnahmen oder aufwendigere Arbeiten, wie z.B. einem vollständigen Austausch eines Tores. Robuste, langlebige Torlösungen von Markenherstellern wie ASSA ABLOY sind zuverlässig und tragen über viele Jahre hinweg zum Erfolg Ihres Unternehmens bei.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.