Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Monster goes Facebook

MONSTERSPASS Spieltürme: Riesenauswahl zum Mega Preis

Wer als Unternehmen etwas auf sich hält, ist auch in den sozialen Medien präsent. Wer es richtig versteht, die Menschen damit zu begeistern, gewinnt Fans fürs Leben, weiß man bei MONSTERSPASS.

Seit wenigen Monaten ist Spielturmhersteller MONSTERSPASS, Spezialist für günstige Spieltürme, auch auf Facebook vertreten - und das wird sehr gut angenommen. Was ist das Geheimnis eines erfolgreichen Social Media Auftritts, haben wir das Team von MONSTERSPASS gefragt.

"Gute Bilder sind die halbe Miete", wissen die Social Media Experten von MONSTERSPASS, "die Menschen legen viel mehr Wert auf Bilder, als auf Text. Doch der Text darf nicht fehlen, um dem Algorithmus von Facebook oder Instagram überhaupt aufzufallen. Außerdem sollte man sich einige Hashtags überlegen, mit denen man unterwegs sein möchte, auch das ist wichtig. Und dann heißt es: Dranbleiben. Kontinuität ist alles!"

Haben die Profis auch Tipps für kleine Unternehmen?

"Wichtig ist, und das gilt auch für kleine Unternehmen, einfach mal anzufangen", weiß man bei MONSTERSPASS, "denn vor allem Einzelunternehmer und -unternehmerinnen haben davor oft Scheu. Sie glauben, alles perfekt machen zu müssen und dann passiert nie etwas. Besser ist es, man beginnt einmal, mit einem oder zwei Posts pro Woche, prüft, was den Fans besonders gut gefällt und erstellt aufgrund dieser Daten einen Redaktionsplan".

Bei MONSTERSPASS sind es die Bilder von Kunden und Kundinnen, die besonders gut ankommen. Hier können Interessierte sehen, wie die lustigen Spieltürme im "live Betrieb" aussehen und diese Posts erhalten am meisten Kommentare und Herzen. Kein Wunder also, dass man sich besonders freut, wenn wieder Kundenbilder eintreffen. Wer welche zur Verfügung stellen möchte, macht dies am besten über die Facebook Seite von MONSTERSPASS oder schickt sie direkt über den Kontakt auf der Website: monsterspass.eu.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.