Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Madad und Mimai - Die außergewöhnliche Geschichte einer Adoption zweier Kinder aus der Dritten Welt

"Madad und Mimai" von Guido Bernhard

Guido Bernhard teilt in dem autobiografischen Buch "Madad und Mimai" eine bewegende Geschichte über eine besondere Familie.

Ein Ehepaar, das jahrelang mit der eigenen Kinderlosigkeit zu kämpfen hatte, entscheidet sich nach dem Betrachten von Bildern der sogenannten "Boat-people" während des Vietnamkrieges zur Adoption eines Waisenkindes aus der Dritten Welt. Es blieb jedoch nicht nur bei diesem einen Kind. Der Vater dieser besonderen Familie hat sich nach langem Ringen mit seinen eignen Gedanken dazu entschlossen, seine Geschichte mit der Öffentlichkeit zu teilen. Er berichtet von dem Auslöser für die Adoption und wie eine Adoption vor einigen Jahrzehnten eigentlich abgewickelt wurde.

Die Autobiografie, die zugleich auch eine Familienbiografie ist, "Madad und Mimai" von Guido Bernhard, wurde mit tiefer Empathie und informativer Sachlichkeit geschrieben und erreicht damit die Herzen der Leser. Es haben sich seit dem Vietnamkrieg einige Dinge verändert, wenn es um Adoptionen aus dem Ausland geht, doch die grundlegenden Schritte sind sich sehr ähnlich. Das Buch eignet sich aus diesem Grund auch für Leser, die sich selbst für eine Adoption eines Kindes aus der Dritten Welt interessieren und gerne wissen möchten, wie das Leben mit solch einem Kind funktioniert.

"Madad und Mimai" von Guido Bernhard ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-3101-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de