Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Lehner-Haus: Kindertagesstätte in Passivhausbauweise kurz vor Fertigstellung

Heidelberg-Bahnstadt: Kindertagesstätte in Passivhausbauweise kurz vor Fertigstellung

Der schwäbische Fertighausbauer Lehner Haus aus Heidenheim baut in der Heidelberg-Bahnstadt als Generalübernehmer eine moderne Kindertagesstätte.

Mit diesem Objektbau in Passivhausbauweise entsteht ein hocheffizientes Gebäude, das alle Anforderungen an ein umweltfreundliches und gesundes Wohnen sowie die Kriterien der Energiewende erfüllt.

Das Gebäude steht kurz vor seiner Fertigstellung. Es wird in der kommenden Woche planmäßig nach 4 Monaten Bauzeit an die Bauherrschaft übergeben.Der Bauherr der Tagesstätte, in der auch die Betreuung von Kleinkindern vorgesehen wird, ist die Entwicklungsgesellschaft Heidelberg (EGH). Entworfen und geplant wurde sie von den Architekten Behnisch und Partner in Stuttgart. Lehner Haus hat mit der Montage am 3. Mai begonnen. Durch die Fertighausweise kann die Kita bereits nach den Sommerferien den Betrieb aufnehmen. In vier Gruppen werden dort 60 Kinder ab dem kommenden Kindergartenjahr betreut.

Die Heidelberg-Bahnstadt wird mit einer Gesamtfläche von 116 Hektar ein neuer Stadtteil in der Nähe des Zentrums Heidelbergs, der größer ist als die Altstadt. In Heidelbergs Innenstadt ist großzügiger Wohnraum bisher ebenso knapp wie ausbaufähiger Platz für Wissenschaft und Forschung. Die städtebauliche Nutzung des ehemaligen Rangier- und Güterbahnhofs ermöglicht nun völlig neue Perspektiven. Das neue Viertel bietet auf 9 Hektar attraktiven Wohnraum für Familien und schafft auf 19 Hektar Gewerbefläche zahlreiche Arbeitsplätze sowie 23 Hektar für Forschungseinrichtungen und wissenschaftsnahe Dienstleistungsunternehmen im Campus. Insgesamt entsteht Raum für 5.000 Menschen. Die Verantwortlichen möchten damit die Zukunft Heidelbergs als Stadt der Wissenschaft sichern.