Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Heiraten wie in Wien – mitten in Berlin

Wiener Atmosphäre im Restaurant Jolesch in Berlin-Kreuzberg

Restaurant Jolesch mit kaiserlichem Hochzeitsmenü

Berlin – Jetzt kommen die Hochzeitsmonate. Laut Statistik sind Mai, Juni und August die beliebtesten Monate für den Bund fürs Leben. Und weil die Eheschließung ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis sein sollte, hat sich das österreichische Restaurant Jolesch in Berlin-Kreuzberg was ganz Besonderes ausgedacht. "Bei uns gibt es für den schönsten Tag im Leben ein kaiserliches Hochzeitsmenü zu bezahlbaren Preisen", erklärt Gastgeberin Renate Dengg. Kurzum: Heiraten wie im schönen Wien – und das mitten in Berlin.
Das 5-Gänge-Menü wird von Küchenchef Tobias Janzen, der bereits zweimal 13 Gault Millau-Punkte erkocht hat, individuell nach Saison und Wünschen zusammengestellt und kostet samstags inklusive Wein und Wasser für die Dauer von fünf Stunden nur 50 Euro pro Person. Natürlich gehört auch die beliebte Jolesch-Hochzeitstorte, die selbst Kaiserin Sissi nicht verschmäht hätte, zum süßen Abschluss. Auch Hochzeitscatering ist möglich.
Das Restaurant Jolesch ist ideal zum Feiern. Die Gäste können in gemütlicher Atmosphäre an festlich dekorierten Tischen schlemmen. Den Eingangsbereich mit Bar und Kamin kann man als Empfang nutzen und dort später den Hochzeitswalzer tanzen.
Info Jolesch:
"A wenig" Österreich mitten in Kreuzberg kann man im Restaurant Jolesch in Berlin-Kreuzberg erleben. Das nach Friedrich Torbergs Roman "Tante Jolesch" benannte Restaurant erinnert ein bisschen an die gemütlichen Wiener Beisl. Auf der Speisekarte finden sich vor allem typisch österreichische Spezialitäten vom Steirischen Vogerlsalat über Wiener Schnitzel und Tafelspitz bis zum Kaiserschmarren oder Wachauer Marillenknödel. Zudem ist das Jolesch für Fans österreichischer Weine eine wahre Fundgrube. Mehr als 400 österreichische Weine warten auf ihre Verkostung.