Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Fantasievolle Gutenacht-Geschichten zum Entspannen und Schmunzeln

Acht Gutenacht-Geschichten gibt es jetzt mit Seiten zum Selbstgestalten von der Autorin Mira Hellmann.

Mira Hellmann aus Rechenberg-Bienenmühle legt selbst illustriertes Kinderbuch vor

Nachdem sie für ihre Kurzgeschichte "Der verliebte Igel und die kleine Eule" bereits einen Nachwuchsliteraturpreis einheimsen konnte, veröffentlicht die Sächsin Mira Hellmann diese nun in ihrem ersten Kinderbuch. Insgesamt acht kleine Geschichten, in denen sich allerhand lustige, skurrile und liebenswerte Geschöpfe tummeln, sollen Kindern beim Einschlafen helfen und schöne Träume bescheren. Oder sie einfach nur zum Lächeln bringen.

Verschiedene, fremde Menschen kennenzulernen, die Welt aus einer völlig neuen Perspektive zu betrachten, sich mit bis dahin unbekannten Schwierigkeiten und Herausforderungen konfrontiert zu sehen - dies alles sind die Erfahrungen, die die Autorin Mira Hellmann als junge Studentin gemacht hat und die sie geprägt haben. Inspiriert von den neuen Einflüssen, begann sie, diese literarisch zu verarbeiten. An ihrem Schreibtisch mit Blick auf ein paar Bäume, deren Blätter der Wind rascheln ließ, entstanden die liebevoll ausgearbeiteten Figuren aus ihren Geschichten, die durch die dazugehörigen Illustrationen sogar im wahrsten Sinne Gestalt annehmen.

Sie alle sehen sich einer unbekannten, teilweise auch beängstigenden Situation gegenüber, die ihr Leben auf den Kopf stellt. Die Parallelen zur Wirklichkeit sind offensichtlich, denn wer hat sich nicht bereits einmal in einer solchen Lage befunden und wusste nicht weiter? Doch die Devise heißt: Nicht aufgeben!

Ob nun der niedliche Muffler in der Eisfabrik festsitzt, der traurige Winzfant ein neues Zuhause sucht oder der verliebte Igel mit Liebeskummer zu kämpfen hat, die Geschöpfe Mira Hellmanns finden stets ihren Weg durch alle Schwierigkeiten und gehen - meist mithilfe von Freunden und kreativen Einfällen - gestärkt und glücklich daraus hervor. Veränderungen müssen also nicht immer etwas Schlechtes sein, sondern können im Gegenteil vielleicht sogar etwas Positives bewirken, lautet die Botschaft.

Das Buch ist nicht nur zum Vorlesen für die Kleinsten geeignet, sondern dient durch die Kürze der Geschichten auch dazu, Grundschulkinder zum Selbstlesen zu animieren.

Dass ihre Leser die Welt gemeinsam mit ihren Charakteren entdecken und begreifen lernen, das ist das Ziel der Autorin. Und zwar ohne Furcht und Vorurteile, sondern mit einem Schmunzeln. Und mit einem solchen auf den Lippen lässt es sich besonders gut einschlafen und träumen.


Bibliografische Angaben:
Mira Hellmann
Acht Gutenacht-Geschichten
ISBN: 978-3-86196-720-0
Hardcover, 68 Seiten, farbig illustriert, 14,90 Euro

Das Buch kann über den Verlag, Amazon und den Buchhandel bezogen werden.