Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Erste Hilfe nach dem Sturm

Schmid Holzbau - Ihr Experte für Holzhäuser und Dachstühle in Vöcklabruck

Das Wetter wird immer extremer. Auch 2016 brachte viel Regen und heftige Stürme. Wer ein widerstandsfähiges Dach über dem Kopf hat, das auch extremem Wetter trotzt, darf sich glücklich schätzen.

Wenn in der warmen Jahreszeit erwärmte Luftmassen aufsteigen und auf kalte treffen, entlädt sich dies oft in starkem Regen, Hagel oder Stürmen. Sogar Tornados können entstehen. Tornados sind längst kein rein amerikanisches Phänomen mehr. Erst Ende Juli sorgte ein Wirbelsturm im Waldviertel für schwere Schäden. In Österreich sind Wirbelstürme gar nicht so selten: Zwischen 1951 und 2003 sind laut ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) 88 solcher "Twister" registriert worden. Über zehn bestätigte Tornados soll es bis Juni 2016 allein in Deutschland gegeben haben.

Seit den 80er Jahren nehmen auch Rekord-Regen-Ereignisse zu. Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) spricht von einem Plus von 26%. Nach den verheerenden Regenfällen und dem darauffolgenden Hochwasser im Innviertel sowie im angrenzenden Bayern im Juni, sorgte auch zuletzt wieder ein Unwetter für Schlagzeilen in Oberösterreich: In Bad Ischl soll ein Sturm 1000 Bäume in nur zehn Minuten gefällt haben. Einsatzkräfte sprachen von Weltuntergangsstimmung.

Von einem Sturm spricht man erst ab einer Windgeschwindigkeit von 60 Kilometer pro Stunde. Doch auch dieser kann bereits heftige Schäden verursachen. Zum Glück haftet dabei meist eine Sturmversicherung, die oft Bestandteil der Eigenheimversicherung ist. Wird in der Folge etwas im Wohnraum beschädigt, weil etwa das Dach abgedeckt wurde, springt die Haushaltsversicherung ein. Doch der Ärger und die Aufräumarbeiten sind trotzdem enorm.

Wer nach einem Unwetter einen Dachdecker in Oberösterreich sucht, ist bei der Firma Schmid Holzbau aus Schwanenstadt bestens aufgehoben. Sturmschäden am Dach sollten damit ein für alle Mal der Vergangenheit angehören, denn Dächer von Schmid Holzbau trotzen laut Unternehmenswebsite jedem Wind und Wetter. Das Familienunternehmen ist nicht nur bekannt für Dachdeckungen und Spenglerarbeiten, sondern vereint seit mehr als 30 Jahren Expertise im Bereich Wohn-, Gewerbe- und Kommunalbau mit Holz. Holz ist ein wichtiger Rohstoff - die Natur liefert die besten Materialien. Holz verbessert nicht nur das Raumklima und damit das Wohlbefinden, sondern ist auch lokal verfügbar und leistet somit einen Beitrag zum Klimaschutz. Denn gerade der Klimawandel begünstigt extreme Wetterphänomene. Gesundes Wohnen und Nachhaltiges Bauen stehen bei den Dachdeckern aus Oberösterreich immer im Vordergrund. Wer einen Neubau oder Renovierungen plant, erfährt mehr über die Fachkompetenzen des Familienbetriebes unter www.schmidholzbau.at.