Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Emma schneit - Erwachsenwerdenmärchen über Selbstbehauptung und Selbstfindung

"Emma schneit" von Ursula Herren

Ursula Herren erzählt in "Emma schneit" eine berührende Geschichte über eine besondere Jugendliche.

Emma hat ein Problem: Es befinden sich jede Menge Schuppen auf ihrem Kopf, und es kommt ihr manchmal so vor, als würde es schneien, wenn sie sich kämmt, ihren Kopf schüttelt oder ihre Haare auf eine andere Weise in Bewegung gesetzt werden. Die Schuppen sorgen dafür, dass sie sich für ihr Aussehen schämt und sich manchmal wie ein Monster fühlt. Als Jugendliche ist es natürlich auch nicht leicht, wenn man sich auf diese Weise von den anderen Jugendlichen unterscheidet. Es handelt sich bei den Schuppen jedoch nicht nur um ein Problem, dass mit einem guten Shampoo bekämpft werden kann, denn sie sind ein Symptom für eine Krankheit, die dafür sorgt, dass Emmas Körper gegen sich selbst kämpft.

Emma ist die Protagonistin in "Emma schneit" von Ursula Herren und wird den Lesern schnell ans Herz wachsen. Doch hinter ihrer Krankheit versteckt sich mehr, als man auf den ersten Blick annehmen möchte. Was wäre, wenn die Krankheit einen tieferen Sinn hätte? Wenn die Psoriasis nur ein Symptom wäre? Eine Begleiterscheinung einer Wandlung zu einem Wesen, das so sensibel ist, dass es die Sorgen der Menschen erkennen und ihnen diese sogar abnehmen, ihnen das Leben erträglicher machen kann? Und was würde geschehen, wenn es diese Wesen nicht mehr gäbe?

"Emma schneit" von Ursula Herren ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-7265-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: