Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Ein Monat warmer Worte - Positive Affirmationen für Mütter

"Ein Monat warmer Worte" von Leandra Vogt

Leandra Vogt möchte den Leserinnen mit "Ein Monat warmer Worte" dabei helfen, sich von belastenden Erwartungen zu befreien.

Wer gerade Mutter geworden ist, leidet oft unter dem Druck, den Mütter von der Gesellschaft (und von sich selbst) erfahren. Sie sehen sich zudem jeden Tag mit neuen Herausforderungen konfrontiert und fühlen sich manchmal überwältigt. Das Erziehen eines Kindes ist keine einfache Aufgabe. Das Leben einer Frau verändert sich mit dem Schritt in die Mutterschaft für immer, doch die Veränderung sollte nicht von Stress, Sorgen und Angst begleitet werden. Das vorliegende Buch beinhaltet positive Affirmationen, die Mütter dabei unterstützen, sich von den hohen gesellschaftlichen Erwartungen zu befreien und ihre eigene Kraft erneut zu finden.

Es geht in "Ein Monat warmer Worte" von Leandra Vogt rund um das Wunder der Mutterschaft und um das Begleiten der eigenen Kinder. Die Autorin will den Leserinnen mit ihrem Buch Mut machen und zeigen, dass jede Mutter voller Lebensfreude auf ihre ganz individuelle Weise ihre neue Rolle genießen kann. Das Buch eignet sich ideal als Geschenk für Frauen, die kurz davor sind, Mutter zu werden oder die zum ersten Mal ein Kind geboren haben.

"Ein Monat warmer Worte" von Leandra Vogt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-2882-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.