Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Eastclyffe jagt die Fahrrad-Connection - ein mitreißender Jugendkrimi

"Eastclyffe jagt die Fahrrad-Connection" von Muno L. Mullins

Bethany und Seema lösen in Muno L. Mullins' "Eastclyffe jagt die Fahrrad-Connection" ihren ersten Fall.

Seema kann es einfach nicht glauben. Jemand hat ihr geliebtes Fahrrad an einem sonnigen Vormittag am Bahnhof in Clyffeside, einem gemütlichen Städtchen an der englischen Südküste, gestohlen. Sie macht sich gemeinsam mit Bethany, ihrer besten Freundin und Partnerin vom Detektivteam Eastclyffe, auf die Suche nach dem Fahrrad. Sie findet kurze Zeit später eine erste heiße Spur. Gemeinsam mit ihren Freunden, den drei Jungs vom Team Westclyffe aus dem anderen Ende der Stadt, begeben sie sich auf die Jagd auf die geheimnisvolle Fahrrad-Connection.

Der Roman "Eastclyffe jagt die Fahrrad-Connection" von Muno L. Mullins ist der erste Fall für Bethany und Seema und gleichzeitig Auftakt in der neuen 'Apricot Castle'-Jugendkrimi-Reihe. Der spannende Krimi eignet sich vor allem für Kinder zwischen 9 und 14 Jahren und zeigt ihnen, dass Lesen alles andere als langweilig ist. Eltern, die ihren Nachwuchs zum Lesen ermutigen wollen, anstatt immer den ganzen Tag vorm Fernseher oder Computer zu sitzen, sind mit dieser neuen Reihe bestens beraten.

"Eastclyffe jagt die Fahrrad-Connection" von Muno L. Mullins ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-9815-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.