Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Der Tod der kleinen Katze - setzt sich tiefgründig und trotzdem humorvoll mit dem Tiertod auseinander

"Der Tod der kleinen Katze" von Dorothea Böhmer

Darf eine schwerkranke Katze von ihrem Leiden erlöst werden oder nicht? Der Ich-Erzähler Kater Lanzelot setzt sich frech mit dieser Frage auseinander.

Der schwarze Kater Lanzelot beschreibt in "Der Tod der kleinen Katze - Kater Lanzelot packt aus", trotz aller Tragik, frech und humorvoll die schmerzlichen Phasen, die seine "Madame" vor und nach dem Tod der Katze Jenny durchmacht. Plötzlich mit der schweren Krankheit Jennys konfrontiert, geht es um die Frage, darf ein Tier erlöst werden oder nicht. Lanzelot nennt Jenny nur "die kleine Katze", da sie kleiner und "viel weniger prächtig" als er selbst war. Außerdem hatte Jenny eine Vorliebe für pinke Rosen. Und Madame? Die heult, räuchert, träumt, bekommt Botschaften von Jenny aus dem Jenseits und setzt sie in die Tat um.

Die Münchner Autorin Dorothea Böhmer lebt übrigens, wie sie selbst sagt, im Haushalt des realen Kater Lanzelot. Ihr Debüt "Der Tod der kleinen Katze" ist ein Buch für alle, die Katzen lieben und vielleicht sogar schon einmal um ein geliebtes Wesen trauern mussten. Am Ende des Romans, in dem sich neben der Erzählung 25 liebevoll gezeichnete Illustrationen befinden, bekommt der Leser jeweils 10 Tipps zum Umgang mit dem Tod, natürlich von Lanzelot und Madame.

"Der Tod der kleinen Katze - Kater Lanzelot packt aus" von Dorothea Böhmer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-8384-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.