Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Das KLIMAX-Faltverdeck für die Trikes von HASE BIKES

Einladend: Bei dem KLIMAX-Faltverdeck steigt man fast wie durch Flügeltüren ein.

Noch einfacher zu bedienen und günstiger im Preis

Pünktlich zur Eurobike hat HASE BIKES das Faltverdeck für seine Delta-Dreiräder überarbeitet und eine Smartphone-Aufnahme integriert. Ergebnis: Mehr Bedienkomfort, einfachere Anpassung und das zu einem günstigeren Preis!

Bei allen Vorteilen, die der Triker genießt: Durch die entspannte Sitzhaltung bekommt er mehr Regen ab als andere. Deshalb gibt es seit Jahren ein Faltverdeck für fast alle Trikes von HASE BIKES. Für 2018 bringt die Spezialrad-Manufaktur die konsequente Weiterentwicklung auf den Markt, das KLIMAX-Verdeck. "Wir wollten vor allem erreichen, dass der Regenschutz noch einfacher zu handhaben und robuster ist", so Entwickler Marec Hase, der zusammen mit seinem Team viele Details an der faltbaren Trike-Kapuze ganz neu konzipiert hat.

Aufspannen fast wie beim Cabrio
Das fängt schon beim Anbau an. Das gefaltete KLIMAX-Verdeck wird mit einem Handgriff in der neuen, bügelartigen Halterung über dem Vorderrad verankert; dabei rasten zwei Haken am Bügel ein. So ist es verdrehsicher und noch stabiler befestigt. Wie ein Schirm wird es dann zu den Seiten aufgefächert und anschließend nach hinten aufgeklappt. Neben der Sitzlehne warten dort die zwei Führungsrollen, die die äußeren Verdeckstreben aufnehmen. "Klick" rasten sie ein - das Verdeck ist zu und automatisch mit einem kleinen Sperrhaken gesichert. "Schließlich soll man so intuitiv wie bei einem Auto aus- und einsteigen können" erläutert Marec Hase seinen hohen Anspruch.

Das gilt auch für die Anpassung: Die Führungsrollen für die Verdeckstreben lassen sich stufenlos nach oben und unten schieben, das KLIMAX-Verdeck ist genau auf die Fahrergröße einstellbar. Auch Seitenwind kann ihm nichts anhaben: Zwei Kreuzstreben sorgen an der Unterseite dafür, dass es auch bei starkem Regen in Form. Das Material selbst: PU-beschichteter Ripstop Nylon, ein Hightech-Textil. Leicht, wasserdicht, reißfest. Die Nähte sind die Problemzonen bei einem Regenschutz - das neue KLIMAX hat noch weniger davon; das macht es verschleißarm und langzeitdicht. Und durch die leicht optimierte Form des Verdecks ist man jetzt noch besser vor Spritzwasser geschützt. Neidische Blicke dürfte es dagegen umso mehr anziehen …

Smartphone on Board
Was braucht der Biker bei jedem Wetter? Sein Smartphone, egal ob für Kommunikation, Navigation oder als Fahrradcomputer. Folglich gibt es von HASE BIKES jetzt auch einen Smartphone-Halter als Zubehör zum Regenschutz. Im Blickfeld, direkt unter der Oberkante des KLIMAX-Verdecks, wirkt das Smartphone nicht nur wie ein minimalistisches Armaturenbrett: Es ist dort auch regengeschützt. Ist der Halter montiert, kann man das Gerät mit einem Handgriff einsetzen. Egal welches Smartphone: Der Halter passt sich an, das Telefon ist sicher verankert und vor Herunterfallen und Erschütterung geschützt. Auch der Winkel ist variierbar, so kann man das Display auf die jeweilige Fahrergröße und -haltung einstellen.

Der Preis fürs Trockenbleiben hat sich geändert - HASE BIKES kann sein Faltverdeck KLIMAX günstiger anbieten als den Vorgänger: Für 495,- Euro. Es passt auf alle Trikes von HASE BIKES mit Ausnahme von TRETS und TRIGO UP.