Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Das Glück zu finden - neues Buch zeigt eine Erzählung über die Schatten der Vergangenheit

"Das Glück zu finden" von Ivonne Isabell Springer

Ivonne Isabell Springer schaut in ihrem Roman "Das Glück zu finden" in das empfindsame Innenleben einer Beziehung und zeigt, wie fragil Glück oft sein kann.

Ben und Mia erleben eine wundervolle Zeit. Schwer verliebt und mit Heiratsplänen schweben sie auf Wolke sieben. Als Mia auch noch schwanger wird, scheint das Glück perfekt. Doch dann nimmt ihr Leben eine traumatische Wendung … 7 Jahre später: Mia und Nico versuchen trotz der dunklen Vergangenheit glücklich zu werden. Doch die Ereignisse lassen Mia nicht los. Bens Schatten hängt über ihrem Leben, ihrer Ehe, dem Glück ihrer Kinder. Letztendlich trifft das ein, wovor Mia sich am meisten fürchtet. Nico verlässt sie, da er den beständigen Kampf gegen Bens Phantom aufgibt. Mias beste Freundin Julia will helfen und versucht, Licht in die schattenhafte Vergangenheit zu bringen. Für Julia hält das Leben dabei einige Überraschungen bereit ...

In "Das Glück zu finden" legt Ivonne Isabell Springer eine Erzählung vor, welche die unvorhergesehenen Schicksalsschläge im Leben ins Zentrum rückt. Vom perfekten Glück zum Scherbenhaufen einer Beziehung kann es manchmal in kürzester Zeit gehen. Die Nachwirkungen sind dabei oft immens, auch wenn nach außen hin alles wieder gut aussieht. Springer legt eine sensible Studie über traumatische Begegebenheiten vor, die zeigt, wie schwer es oft ist, die Vergangenheit hinter sich zu lassen.

"Das Glück zu finden" von Ivonne Isabell Springer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-6776-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es hier: www.tredition.de