Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Dakota - melancholische Erinnerungen an einen schwarzen Schäferhund

"Dakota" von Karin Adamczyk

Karin Adamczyk skizziert in "Dakota" eine berührende Geschichte einer Beziehung zwischen Mensch und Hund.

Karin Adamczyk löst mit ihrem Werk "Dakota" ein Versprechen ein. Sie hat versprochen, die Geschichte ihrer schwarzen Schäferhündin Dakota niederzuschreiben. Doch dieses Versprechen wurde eine harte Prüfung für die Autorin - mitten im Buch musste sie sogar eine vier Monate lange Pause einlegen. Denn Dakotas Geschichte ist von Schmerz und Trauer geprägt. Alles beginnt mit der Geburt von Dakota und ihren Geschwistern. Soweit so gut. Doch eines Tages entdeckt Karin Adamczyk eine Stelle unter einem von Dakotas Augen, die wie ein Insektenstich aussieht ...

"Dakota" von Karin Adamczyk ist eine berührende Tiergeschichte, die einfühlsam und sensibel von dem Leben eines ganz besonderen Schäferhundes erzählt. Die schmerzvolle Reise zurück in die Erinnerung war nicht leicht für die Autorin. Für Leser hat sie sich aber gelohnt. Die Autorin nimmt uns mit auf eine eindrucksvolle Reise, die voller Trauer und Schmerz steckt, aber auch eine berührende Beziehung zwischen Mensch und Hund schildert und uns zudem viel über schwarze Schäferhunde, deren Zucht und Erziehung näherbringt.

"Dakota" von Karin Adamczyk ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-2377-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de