Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Beim Hoffest von Hof Dinkelberg wurde erstmals der Publikumspreis "Danke! 2019" vergeben

Markus Hurter verkündet den Gewinner des Publikumspreises "Danke 2019!"

Höhepunkt des Festes war die Verleihung des Preises, für den sich 6 Projekte beworben hatten. Der erste Gewinner fairNETZt setzte am Ende die Idee des Publikumspreises in aller Konsequenz um.

"Danke!" - das war die Motivation für das diesjährige Hoffest vom Hof Dinkelberg, dem Lieferanten der Dreiland-Biokiste. Schon bei der Anreise begrüßten die Besucher muntere Kreideschriftzüge auf dem Weg, "Danke!" strahlte ihnen von den sonnengelben T-Shirts der Mitarbeiter entgegen. Das Team hatte sich außerdem zum Ziel gesetzt, während des Festes mit allen Besuchern gemeinsam das Preisgeld für den Publikumspreis "Danke! 2019" zu generieren: Mit dem Preisgeld sollten ökologische und soziale Projekte aus der Region wertgeschätzt und unterstützt werden. Viele kleine Beträge sollten sich gemeinsam zu einer großen Geste des Dankes aufsummieren und am Ende des Tages unter den Bewerbern verlost werden.

Insgesamt 6 Projekte waren dem Aufruf gefolgt und hatten sich im Vorfeld für den Preis beworben. Für sie wurde es um 16:30 Uhr spannend, denn nur einer konnte gewinnen. Eigentlich.
Ein Kind zog aus der Losvase als Gewinner "fairNETZt Lörrach". Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige Initiativen in und um Lörrach untereinander zu vernetzen. Sie gewann die gesammelten 450 € als gemeinsames Geschenk aller Teilnehmer des Hoffestes.

Doch dann kam die überraschende Wende: Die Stellvertreter von fairNETZt Lörrach griffen ihr eigenes Vereinsziel des gegenseitigen Unterstützens auf und verkündeten, in diesem Sinne ihren Gewinn mit allen Initiativen teilen zu wollen. Alle Bewerber hätten diese Wertschätzung für ihre großartige Arbeit verdient. Am Ende des Hoffestes strahlten so unter großem Applaus alle Bewerber als Gewinner.

Die Teilnehmer - und Gewinner - des Publikumspreises 2019 sind:
- fairNETZt aus Lörrach
- Der Bodenfruchtbarkeitsfonds der Biostiftung Schweiz
- Scolé: eine Gründungsinitiative für eine nachhaltige Schule im Wiesental. Ihre Hauptziele sind Naturnähe und ein respektvolles Miteinander.
- Plant for the Planet: 7 Kinder und Jugendliche sowie 3 Erwachsene pflanzen Bäume und werben dafür, dabei mitzumachen.
- SMOP (Selber Machen Ohne Plastik): eine Nachbarschaftsinitiative aus Raitbach
- Waldtage Laufenburg: Diese Initiative bietet Naturerlebnistage für Schulkinder an mit dem Grundgedanken, dass Menschen die Natur nur bewahren wollen, wenn sie sie auch kennen und schätzen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.