Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Bauherren-Seminare von Leben ohne Barrieren

Hinweis auf L.o.B.-Bauherren-Seminare

Generationengerechtes Bauen und Wohnen ist jetzt das spezielle Seminarthema für Menschen, die ihr Wohn- und Lebensumfeld komfortabel-barrierefrei gestalten möchten.

Leben ohne Barrieren (www.lebenohnebarrieren.de) startet jetzt in NRW mit hochwertigen Kurzseminaren zum Thema "generationengerechtes Bauen und Wohnen" und schließt damit eine Lücke im Informationsangebot für potentielle Bauherren.

Der Informationsbedarf bei fast allen relevanten Fragen ist angesichts der demografischen Entwicklung enorm. Besonders Menschen ab 50 überlegen sich, wie sie ihr Wohn- und Lebensumfeld für die Zukunft erschwinglich-komfortabel gestalten sollten. Sie möchten schließlich bis ins hohe Alter in ihrem gewohnten Umfeld selbstbestimmt leben und sich gegebenenfalls auch in der Wohnung Dinge gönnen, zu denen früher oft das Geld oder die Zeit fehlte.
Allerdings ist es angesichts der Fülle an Notwendigkeiten und Vorgaben oft schwer, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die Vielfalt an unterschiedlichen Produkten und Leistungen macht es den potentiellen älteren Bauherren zudem nicht leicht.

Aber auch junge Bauherren, die zukunftsorientiert bauen möchten, benötigen eine Menge an Grundinformationen und speziellen Kenntnissen, um sich im Dschungel der Angebote, Normen und Regeln, der Fördermittel usw. zurecht zu finden.

Die Bauherren-Seminare von Leben ohne barrieren werden durchgeführt vom Institut für Barrierefreiheit. Sie dauern jeweils dreieinhalb Stunden und sind bei einer niedrigen Kostenumlage von 32 Euro je Person eine der besten Investitionen, wenn es um das künftige Wohnumfeld geht. Alle Teilnehmer erhalten eine Arbeitsmappe, damit sie sich bei ihren Bau- und/oder Anpassungsmaßnahmen noch besser orientieren können. Dazu gehören auch Hinweise auf geeignete Produkte und Leistungen namhafter Hersteller, die sich in der Praxis bewährt haben.

Die Teilnehmerzahl je Veranstaltung ist begrenzt. Angesichts der wenigen Termine wird eine frühzeitige Anmeldung dringend empfohlen. Informationen und Anmeldeunterlagen gibt es unter www.lebenohnebarrieren.de, telefonische Auskünfte unter 02821-45231.