Aktuelle Pressemitteilungen

Familie/Haus/Kinder

Barrierefreier Bungalow nicht nur für Senioren

Hinweis auf den Informationsbungalow

Einzigartiger Informations-Bungalow auf der Hanse BAU Bremen vom 16. bis 18. Januar 2015

Information kosten immer Zeit: Das gilt besonders dann, wenn es um ein so wichtiges Thema wir Bauen geht. Auch für die L.o.B.-Sonderschau für barrierefreies Bauen-Wohnen-Leben auf der HanseBau in Bremen sollte man sich deshalb etwas Zeit nehmen.

Leben ohne Barrieren zeigt mit der Sonderschau einen kompletten Bungalow für derzeigige und künftige Senioren und setzt vor allem auf umfangreiche Informationen der Besucher.

Messebesucher, die sich für zeitgemäßes Bauen interessieren, bekommen für ihre Zeitinvestition eine Menge an sehr nützlichen Informationen.

Es geht zwar auch um realitätsnahe Darstellungen eines barrierefreien Wohn- und Lebensumfeldes, wichtiger sind allerdings wertvolle Informationen über alle erdenklichen Möglichkeiten, die so oft noch nicht bkannt sind.

Bad und WC: Für den Bad- und WC-Bereich werden die unterschiedlichen Systeme einiger Hersteller für bodengleiche Duschen vorgestellt. Natürlich geht es auch um Dusch-WCs und höhenverstellbare bzw. höhenverfahrbare WC-Technik. Und es gibt es auch ein komplettes Designbad, das allen Komfortansprüchen und Sicherheitsbedürfnissen gerecht wird. Dazu gehört natürlich auch eine Original-Raumspartür.
Küche: Im Küchenbereich spielen vor allem Funktionen die wichtigste Rolle. Neben höhenverstellbaren Einrichtungen gehören vor allem auch Ausstattungen dazu, ein Schubkasten-Kühlschrank oder auch der gesamte Bereich der Müllentsorgung.
Besonderheit: Ein besonderes Highlight befindet sich in der Diele des Bungalow: Wohlige Abstrahlwärme von der Decke oder der Wand. Eine patentierte Neuheit, die auch neben dem Wohlfühleffekt auch noch Energiekosten spart.
Schlafen: Der Schlafbereich mit "begehbarem" Kleiderschrank und Betten für gesundheitsbewusste Menschen würde man sich am liebsten direkt vom Messerundgang erholen.
Dazu ist aber besser auf der Terrasse Platz, auf der auch Beratungsgespräche stattfinden können.
Besonderer Komfort: Ein Treppenlift kann direkt an Ort und Stelle ausprobiert werden und auch eine Zentral-Staubsauganlage wird in Funktion vorgestellt.
Sicherheit: Wie Schwellenfreiheit im ganzen Haus hergestellt werden oder ein Höhenunterschied zwischen Wohn- und Außenbereich ausgeglichen werden kann, wird ebenso überzeugend dargestellt, wie geeignete Fenstertechnik und Treppensicherheit.

Vorträge: Das große Wohnzimmer des Bungalow wird gleichzeitig als Raum für Fachvorträge genutzt. In zahlreichen Vorträgen erfahren die Besucher alles, was man über komfortabel-barrierefreies und sicheres Wohnen und Leben wissen sollte.
Architekten und Ärzte: Am letzten Messetag werden Führungen sowie je ein Fachvortrag für Architekten und Ärzte angeboten und auf relevante Themen "Wirtschaftskraft Alter" bzw. Praxis ohne Barrieren für Alle" eingegangen.

Man sollte sich ein wenig Zeit für diese Sonderschau nehmen, um sich umfassend über ein so wichtiges Zukunftsthema wie barrierefreies Bauen-Wohnen-Leben zu informieren.